14. Sponsorenlauf

Bunter Kreis Münsterland e.V. holt das Volk auf die Straße

14. Sponsorenlauf des Buntern Kreises Münsterland e.V.

Erst- bis Viertklässler der Lamberti-Grundschule wollen für den Bunten Kreis beim Sponorenlauf am 21.05.16 richtig viel rennen. (Foto hlm)

Coesfeld, 02.05.16 (hlm). Am 21.05.16, 16 Uhr, stellen sich die Kinder der Lamberti-Grundschule auf die Startlinie an der Ritterstraße und drehen für den Bunten Kreis ihr Runden über die Promenade. „Gut 30 Kinder haben sich bis jetzt für die Teilnahme gemeldet“, begeistert sich Schulleiterin Michaela Ellerbrock über die positive Resonanz. Für jede gelaufene Runde erhalten die jungen Läufer einen Obolus von ihren Sponsoren: Freude, Verwandte oder Eltern.

Regulär ist eine Etappe zwei Kilometer lang. Eine kleine Strecke gibt es über die Ritterstraße und Kellerstraße. „Es kommt nicht auf Schnelligkeit oder die Anzahl gelaufener Runden an. Dabei sein ist alles“, motiviert Karin Gangloff weiter Läufer zur Teilnahme. Das geht ganz einfach: Selber spendenwillige Menschen finden, die für jede gelaufene Runde einen kleinen Betrag abgeben. Die Teilnahmekarte bietet der Bunte Kreis zum Download an. Das erlaufene Geld fließt dem Bunten Kreis Münsterland e.V. zu. Der Verein begleitet Familien mit zu früh geborenen oder schwer erkrankten Kindern nach der Krankenhauszeit. Gerade bei der Rückkehr in den Alltag, der sehr individuelle ist, brauchen Eltern und Kinder Entlastung und fachlichen Beistand, den der Bunte Kreis mit Spendengeldern finanziert. Der Sponsorenlauf im letzten Jahr unterstützte die Vereinsarbeit mit über 11100 Euro.

Anfeuern entlang der Laufstrecke ist selbstverständlich erwünscht. Damit ein bisschen Volksfeststimmung aufkommt, gibt es Kaffee, Kuchen und Leckereien. Zusätzlich lockt eine Tombola mit einem Trekkingbike als Gewinn. Einen anderen Preis mit nach Hause nehmen kann die größte Gruppe, die sich anmeldet. Mehrere Coesfelder Schulen und verschiedene Gruppen haben ihre Teilnahme angekündigt. 2015 gingen 170 Läufer an den Start. Gangloff rechnet mit einer ähnlichen Zahl in diesem Jahr: „Wenn es mehr werde, um so besser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.