„Ich will alles lernen“

288 Schulkinder überschritten heute mit den Schultüten die Türschwelle

Auf ins Schulleben hieß es für 288 Schulkinder in Coesfeld. Die Montessori-Schule zelebrierten für ihre 21 Neuankömmlinge eine "Sternstunde". (Foto hlm)

Auf ins Schulleben hieß es für 288 Schulkinder in Coesfeld. Die Montessori-Schule zelebrierten für ihre 21 Neuankömmlinge eine „Sternstunde“. (Foto hlm)

Coesfeld, 13.08.15 (hlm). Mit der Schultüte im Arm überzeugt die sechsjährige Elisabeth mit dem Satz „Ich will alles lernen.“

Am heutigen Donnerstag traten 288 Schulkinder in Coesfeld mit ihren Schultüten über die Türschwelle ihrer neuen Schulen.

Pfarrer Johannes Hammans hat bei der Schulmesse in der Maria-Montessori-Schule für die Erstklässler den Eltern die Worte aus dem Mund genommen, als er die Kinder begrüßte:“Gestern noch so klein gewesen und nun gehen sie schon in die Schule.“ 21 neue Schüler sitzen in der ersten Reihen – aufgeregt knabberten an Anhängern, hin und her rutschend auf dem Boden. Gebannt hörten sie der „Sternstunde“ zu. Unter diesem Motto stand die Messe.

> Elisabeth (6 Jahre)  (Foto hlm)
„Ich will alles lernen“
Elisabeth (6 Jahre), (Foto hlm).

„Denn wie jeder der unzähligen Sterne im Himmel einzigartig ist, bist auch Du einzigartig“, motiviert Hammans die Kinder für den Sprung in den neuen Lebensabschnitt und fügt noch hinzu: „Die Schule ist nicht nur zum Lernen da, sondern auch um Freunde zu finden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.