Anpfiff auf der Fanmeile am Sonntag

Bernhard-von Galen-Straße von 19 bis 0 Uhr gesperrt

Noch ist kein Fan zu sehen. Das wird am Sonntag ab 19 Uhr anderes aussehen, wenn die Fussballfans das Spiel Deutschland gegen Ukraine live mitverfolgen.

Noch ist kein Fan zu sehen. Das wird am Sonntag ab 19 Uhr anderes aussehen, wenn die Fussballfans das Spiel Deutschland gegen Ukraine live mitverfolgen. (Foto hlm)

Coesfeld, 10.06.16 (PM). Gute Nachricht für alle Nutzer sowie Anwohner der Bernhard-von-Galen-Straße und der Tiefgarage am Markt. Sie können trotz Fanmeile bei den Deutschlandspielen bei der Fußball-Europameisterschaft (EM) 2016 ihre Häuser sowie die Zufahrt der Marktgarage erreichen. Möglich wird das indem die Nutzer im Schritttempo durch die Süringstraße fahren. Und zwar zwei Stunden vor und nach jedem Spielbeginn mit Beteiligung der deutschen Mannschaft. Das bedeutet beim ersten Deutschlandspiel am Sonntag, 12. Juni, von 19 bis 0 Uhr.

Grundsätzlich wird bei allen Spielen der Fußball-EM mit deutscher Beteiligung die Bernhard-von-Galen-Straße  zwischen der Münsterstraße und dem Torbogen für die Public-Viewing-Veranstaltung zwei Stunden vor dem Spielbeginn voll gesperrt.

Wer seinen Pkw in der Marktgarage geparkt hat, kann aber trotzdem ungehindert über die Süringstraße abfahren – allerdings im Schritttempo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.