Flüchtlingsnotunterkunft Leisweg: Stadt informiert Anlieger 

Bürgerversammlung am Donnerstag, 13. August, 18 Uhr, Pädagogisches Zentrum im Schulzentrum Holtwicker Straße. Anlieger und interessierte Bürger sind herzlich willkommen Fragen zu stellen und sich zu informieren. 

Coesfeld, 08.08.15 (PM). Die Bezirksregierung Münster nutzt seit zwei Wochen das Behördengebäude am Leisweg vorübergehend als Notunterkunft für Flüchtlinge. Die Stadt lädt die Anwohner und interessierte Bürger zu einer Informationsversammlung ein. Am Donnerstag, 13. August, findet die Versammlung ab 18 Uhr im Pädagogischen Zentrum, Schulzentrum, Holtwicker Straße 4-8, in Coesfeld statt.

„Wir möchten Sie gerne zusammen mit Vertretern der Bezirksregierung und des DRK-Kreisverbandes über die Betreuungsorganisation informieren“, schreibt Bürgermeister Heinz Öhmann im Handzettel, der allen Anliegern zugestellt worden ist. In der Bürgerversammlung wird ausführlich über die Entwicklung der Flüchtlingszahlen in Coesfeld sowie über die Betreuungsorganisation am Leisweg durch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) informiert. Natürlich werden auch die Fragen der Anwohner beantwortet.

Informationen sind im Fachbereich Soziales und Wohnen bei Fachbereichsleiter Bernd Kasischke, Tel. 02541/939-2107, E-Mail bernd.kasischke@coesfeld.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.