Geflügelausstellungen abgesagt

Billerbeck, Ascheberg und Coesfeld betroffen

Kreis Coesfeld, 17.11.16 (PM). Das Land NRW hat als Präventivmaßnahme gegen die Ausbreitung der Vogelgrippe (Geflügelpest) die Kreise angewiesen, alle Geflügelausstellungen, Märkte und Veranstaltungen ähnlicher Art mit Geflügel abzusagen. „Aus diesem Grund musste der Kreis Coesfeld leider die Genehmigungen für die Geflügelausstellungen am kommenden Wochenende in Billerbeck und Ascheberg-Herbern sowie für die Kreisgeflügelschau am übernächsten Wochenende in Coesfeld widerrufen“, bedauert Dr. Willfried Hasert vom Veterinäramt des Kreises.

Begründet wurde dieser Schritt damit, dass die Zahl der bestätigten Geflügelpestfälle vor allem in der Ostseeregion und am Bodensee immer mehr zunimmt – und mit der Feststellung der Geflügelpest bei Wildgeflügel auch in NRW jederzeit gerechnet werden muss.

Auch wenn im Kreis Coesfeld bisher noch kein Geflügelpestverdacht festgestellt wurde, so empfiehlt das Veterinäramt allen Geflügelhaltern, sämtliches Geflügel in geschlossene Ställe oder zumindest in nach oben und seitlich abgedeckte Volieren abzusondern. Das gilt auch für kleine Geflügelbestände und für Hobbyhalter. Das ist die wirksamste Maßnahme, um Kontakte zwischen Wildvögeln und Hausgeflügel zu vermeiden, betont Dr. Hasert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.