Geldsegen für die FBS

Förderprogramm „Mehrgenerationenhaus“ wird fortgeführt

Mehr Geld für Mehrgenerationenhaus der FBS kommt vom Bund. (Fotomontage hlm, Originalfoto v. Chris D.: https://goo.gl/maps/938mrtiE5kA2)

Coesfeld / Berlin, 21.03.17 (PM). Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend schickt der Familienbildungsstätte Coesfeld eine Förderung von 40.000 Euro. Dabei werden 30.000 Euro vom Bundesfamilienministerium und 10.000 Euro von der Kommune finanziert, heißt es in der Pressemitteilung der SPD. Das Ministerium setzt das erfolgreiche Bundesprogramm „Mehrgenerationenhaus“ weiter fort. Mit 3,5 Millionen Euro stockt die Bundespolitik die Erfolge des Programms insgesamt auf. Damit kann die Zahl der geförderten Mehrgenerationenhäuser von 450 auf über 540 erhöht werden.

„Generationenübergreifende Begegnungen, von den Erfahrungen und den Stärken des Gegenübers profitieren und gemeinschaftlich vorankommen, dafür stehen unter anderem die Mehrgenerationenhäuser“, freut sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Hampel über die Fortsetzung der Fördermaßnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.