Hinter den Kulissen …

Onlinezeitung geht anders. Wie, das zeigen die Coesfelder Nachrichten. (Foto hlm)

Hinter den Kulissen..

der Coesfelder-Nachrichten (CN) steckt der freie Journalist und Diplombiologe Hartmut Levermann. Schreiben und Fotografieren sind seine Leidenschaft. Er ist Bekenner des Qualitätsjournalismus und bekundet dies mit der Mitgliedschaft im Deutschen Journalistenverband (DJV). Auf vielfältigen Seminaren und Workshops hält sich Levermann auf dem Laufenden und bildet sich weiter fort. Viel liegt ihm an der Vernetzung digitaler Medienformen. „Print ist nicht tot. Es hat nur die Vorherrschaft zur Meinungsbildung abgegeben“, so seine Auffassung.

Vom Lokalblog zur Onlinezeitung

2009 gründete Hartmut Levermann die Coesfelder Nachrichten als Word-Press-Blog und wechselte damit die Schreibtischseite von Public Relations zur Redaktion. Es gab Aktuelles aus dem lokalen Raum von Coesfeld zu lesen. In der Zeit von 2013 bis Ende 2014 legte der Blog eine kreative Pause ein. Der Herausgeber arbeitete in der Lokalredaktion der Allgemeinen Zeitung Coesfeld und entdeckte das Spannende am Lokaljournalismus. Seit dem 01.01.2015 sind die Coesfelder Nachrichten wieder aktiv. Den Beinamen Lokalblog hat sie abgelegt und versteht sich nunmehr als Onlinezeitung, die bewusst auf eine gedruckte Fassung verzichtet.

Die Vielfalt erweitern

In Coesfeld beherrscht eine Tageszeitung den Markt. Zwei Wochenzeitungen erscheinen als Anzeigenblätter. Mit den Coesfelder Nachrichten werden Medienlandschaft und Informationsvielfalt vor Ort erweitert. Als reine Onlinezeitung erreicht sie vor allem jene Menschen, die keine gedruckte Tageszeitung lesen. Die Gründe dafür sind mannigfaltig: Umweltbewusstsein, Unzufriedenheit oder Kosten.

Auch mal hinter die Kulissen gucken. Das machen die Coesfelder Nachrichten.

Auch mal hinter die Kulissen gucken. Das machen die Coesfelder Nachrichten. (Foto hlm)

Lokale Themen finden

Die Coesfelder Nachrichten verstehen sich als lokales Medium und berichten ausschließlich aus Coesfeld und der näheren Umgebung. Insbesondere Nachrichtenwertes aus der Politik liegt der Redaktion am Herzen. Regelmäßig wird aus Rats- und Ausschusssitzungen berichtet. Sie ist aber stets offen für andere berichtenswerte Ereignisse. Darunter fallen keine Blaulichtthemen. Berichterstattungen von Unfällen oder Ähnlichem werden die Leser der Coesfelder Nachrichten nicht finden.

Die Redaktion ist offen für interessante und neue Themen. Tipps können Sie, als Leser, gerne an die E-Mail-Adresse redaktion@coesfelder-nachrichten.de senden.

Unabhängigkeit

Die Coesfelder Nachrichten haben eine eigenständige Redaktion und ist unabhängig. Zurzeit finanziert sie sich durch Spenden und dem persönlichen Einsatz von Hartmut Levermann. Die Onlinezeitung verzichtet bewusst auf Bannerwerbungen oder Anzeigen. Nach Auffassung des Herausgebers wirkt das lesebehindernd und lenkt von den eigentlichen Inhalten der Onlinezeitung ab.

Akzeptanz und Leserkreis

Das Konzept geht auf. Der Leserkreis steigt kontinuierlich. Gegenwärtig haben die Coesfelder Nachrichten durchschnittlich 4000 Seitenzugriffe pro Monat. Die Tendenz geht steil aufwärts.

Zur Analyse der Besucherzahlen verwenden die Coesfelder Nachrichten Cookies. Die Ergebnisse fließen der Optimierung der Onlinezeitung zu.

Im Netzwerk geht es machmal stürmisch zu.

Im Netzwerk geht es machmal stürmisch zu. (Foto hlm)

Reaktionen

Aus den verschiedenen sozialen Netzwerken, mit denen die Coesfelder Nachrichten verbunden sind, erhält die Redaktion reichlich positive Rückmeldungen. Ein Zeichen, dass sich die Coesfelder Nachrichten auf dem richtigen Weg befinden. Bisweilen geht es in Facebook und Co. sehr stürmisch zu. Konstruktive Kritik wird gerne angenommen. Denn sie führt zur Verbesserung des Angebotes der Onlinezeitung.

Unterstützung

Sie können die Coesfelder Nachrichten auf zweierlei Wegen unterstützen. Zum einen durch Spenden, um die Arbeit finanziell wertzuschätzen und zu honorieren. Denn der Aufwand für einen selbst recherchierten Artikel ist sehr groß. Zum anderen können Sie selbst Beiträge einsenden. Nutzen Sie dazu die E-Mail-Adresse: redaktion@coesfelder-nachrichten.de. Entsprechen sie den redaktionellen Richtlinien, werden veröffentlicht.