Lebensträume hören und sehen

Treffpunkt Literatur bietet Nischen im trockenen Sommer

Für das diesjährige Sommerprogramm "Lebensträume" hat der Treffpunkt Literatur bestehend aus Lore Schorn (Stadtmarketing), Brigitte Tingehoff (Stadtbücherei), Susanne Vespermann (VHS), Ulrike Wißmann (FBS) und Elisabeth Roters-Ullrich (Förderverein Stadtbücherei) mit einer Reihe Sponsoren kulturelle Highlights in die Stadt geholt. (Foto hlm)

Für das diesjährige Sommerprogramm „Lebensträume“ hat der Treffpunkt Literatur, eine Kooperation aus Stadtmarketing, Stadtbücherei und dessen Förderverein, Volkshochschule und Familienbildungsstätte kulturelle Highlights in die Stadt geholt. (Foto hlm)

Coesfeld, 12.05.16 (hlm). „Dafür haben wir extra einen Termin gesucht, an dem kein Fußballspiel der Europameisterschaft liegt“, betont Brigitte Tingelhoff (Stadtbücherei). Denn die Macherinnen des Treffpunkts Literatur haben für das Sommerprogramm unter dem Titel „Lebensträume“  Ulli Potofski nach Coesfeld geholt. Und wo sonst, als in der fußballaffinen VR-Bank wird der Sportmoderator und Schalkefan seine Fußballrevue „Entscheidend ist auf dem Platz“ passieren lassen.

Die Lebensträume umfassen insgesamt vier Auftritte an vier verschiedenen Orten. In den Mittelpunkt rücken dabei Geschichten von Menschen und über Menschen, die ihren Notlagen durch Lebensträume einen Hoffnungsschimmer entlockten. Da geht die literarisch-musikalische Reise über Exil und Freiheit in die großen Städte der 1930er-Jahre, wo Armut und Arbeitslosigkeit die Gesellschaft tief zerriss. Werke von Franz Kafka und Kurt Tucholsky dürfen nicht fehlen. Genauso wenig die Moritat von Mäckie Messer aus der Dreigroschenoper von Bertold Brecht, Kurt Weill. Kompositionen von Igor Starwinsky harmonisieren zu dem Titel Lebensträume. Hat doch der russische Komponist früh den Weg der konservativen klassischen Musik verlassen und ist mit dem „Feuervogel“ auf experimentellem Pfad gegangen. Wie das alles das Pindakaas Saxophon Quartett gemeinsam mit dem Schauspieler Frank Dukowski dem Publikum inszeniert, verspricht Hochspannung.

Träume sind Antriebsfedern und Zielfahnen. Ob sie letztendlich real werden steht auf einem anderen Blatt Papier. Aber sie sichern den Weg zur Überwindung kritischer Lebensphasen, wie es Cordula Sauters am Beispiel der Lebensgeschichten dreier Frauen im Krieg geprägten Europa des vorherigen Jahrhunderts am musikalisch interpretieren wird. Mit dem Akkordeon wird die Musikerin die Zuhörern auch Gefühlswellen mitreiten lassen.

Was passiert, wenn ein Mensch keinen Schatten mehr hat, da er ihn verkauft hat? Ein interessanter Denkanstoß, der von Adelbert von Chamisso (1781–1838) märchenhaft in „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“ durchdacht wird. In die Zauberwelt seines Gedankenspiels entführen die Schauspielerin Jutta Seifert und die Querflötistin Birgit Kramarczyk.

Flucht, Vertreibung, die Sehnsucht nach Freiheit, das klingt, als wollen die Organisatoren des Treffpunkt Literatur das gesellschaftlich beherrschende Thema „Flüchtlinge“ widerspiegeln. Für Elisabeth Roters-Ullrich vom Förderverein der Stadtbücherei geht es nur sekundär darum. Primär ist es das Ziel, den Bezug des Themas zur Literatur aufzuzeigen. Unterstützt wurde das Projekt von einer Reihe namhafter Sponsoren aus der Kreisstadt.

An den ausgewählten Spielorten ist Platz für rund 100 Gäste. Der Vorverkauf der Karten hat begonnen. Verkaufsstellen sind das Bürgerbüro der Stadt Coesfeld und die Buchhandlung Heuermann. Ermäßigungen bei den Eintrittspreis sind nicht vorgesehen. Der Treffpunkt Literatur hat versucht die Eintrittsgelder so niedrig wie möglich zu halten. Roters-Ullrich: „Der Spagat zwischen attraktivem Programm und Geld ist eine Kunst.“

Spielplan

DatumOrtProgrammtitelKünstler/AutorEintrittspreis
28. Jun. 2016,
19:30 Uhr
VR Bank Westmünsterland,
Kupferstraße 28
Entscheidend ist auf dem PlatzUlli Potofski9 €
14. Jul. 2016,
19:30 Uhr
WBK, Orchestersaal der Musikschule,
Osterwicker Straße 29
Ballads of Good LifePindakaas Saxophon Quartett9 €
9. Aug. 2016,
19:30 Uhr
Bischofsmühle (Tenne),
Bischofsmühle 10
Der Kartoffelkäfer und die SehnsuchtCordula Sauter9 €
1. Sep. 2016,
19:30 Uhr
Stadtbücherei,
Walkenbrückenstraße 25
Der verkaufte SchattenJutta Seifert & Birgit Kramarczyk9 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.