Premiere in Sicht

Endprobenphase für ‚Die kleine Meerjungfrau‘

160609_Kleine-Meerjungfrauweb

Bevor am Samstag die Zuschauer zur Premiere der „kleinen Meerjungfrau“ in der Freilichtbühnen Coesfeld auf den Rängen platz nehmen, wird jede frei Zeit trainiert.

Coesfeld, 09.08.16 (PM). Seit Januar proben 41 Darstellerinnen und Darsteller mehrmals wöchentlich. Es wird getanzt, gesungen und am Schauspiel gefeilt. Kein leichtes Unterfangen. Das Regieteam Tilman und Victoria Wohlleber muss alle im Blick behalten. Jede Szene muss stimmig sein. Jeder muss genau wissen, was wann zu tun ist.

Tilman und Victoria Wohlleber haben das Musical selbst verfasst, alle Texte geschrieben und die Musik komponiert. Die ideale Voraussetzungen um alles im Blick zu behalten. „Alle spielen ihre Rollen mit voller Leidenschaft, da macht das Zusehen einfach Spaß“, schwärmt Victoria.

Den Augenmerk fest auf die Premiere am 11. Juni gerichtet, heißt es jetzt Endspurt für alle Beteiligten. Mittlerweile sind zwar alle Szenen geprobt und alle Choreographien einstudiert, allerdings müssen jetzt die einzelnen Elemente des Musicals zusammengebaut werden. Dazu kommt noch die Technik, die Beleuchtung und Ton präzise abstimmen muss, damit die Zuschauer ab Samstag überall im überdachten Zuschauerraum perfekt sehen und hören können.

Der Bühnenbau ist jetzt stets anwesend, um eventuelle Probleme am Bühnenbild direkt beseitigen zu können. „Es ist die intensivste Zeit der Proben“, erklärt Christiane Gottschalk, Produktionsleitung für das diesjährige Familienmusical. „Aber es macht einfach viel Spaß zu sehen, wie so ein Musical Gestalt annimmt und mit jedem Probentag weiter wächst“.

Das Ensemble nutzt diese letzte Probenwoche, um alle Tänze zu perfektionieren und sich alle Auf- und Abgänge zu merken. Ein bisschen Lampenfieber bleibt natürlich. Trotz der Vorfreude auf die kommende Saison bleibt ein kleiner Wehmutstropfen beim Gedanken an das vergangene halbe Jahr, in dem das Ensemble gemeinsam an dem Musical gearbeitet hat.

Karten für ‚Die kleine Meerjungfrau‘ gibt es online unter www.freilichtbuehne-coesfeld.de. Telefonisch steht die Tickethotline mo-fr zwischen 10 und 13 Uhr unter 02541-3355 zur Verfügung. Fotos, Hintergrundinformationen über die Freilichtbühne in Coesfeld gibt es auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.