„Mein Körper gehört mir“

Aufs Ja- und Neingefühl hören lernen

"Mein Körper gehört mir.": Schüler der Martin-Luther-Grundschule lernen aufs Ja- und Neingefühl zu hören.Coesfeld, 07.03.16 (PM). Zum dritten Mal nahm die Martin-Luther-Grundschule aus Coesfeld am Präventionsprojekt „Mein Körper gehört mir“ der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück teil. Das Projekt begleitete die Kinder der dritten und vierten Klassen drei Wochen lang mit jeweils einer Schulstunde pro Woche und klärte über das Thema sexuelle Gewalt auf. Zwei Theaterpädagogen spielten kurze Alltagsszenen, in denen die körperlichen Grenzen überschritten werden, und thematisierten Formen sexueller Gewalt. Die Szenen regten zum Fragen stellen, Diskutieren und Suchen nach Handlungsmöglichkeiten an. Es gibt ein Ja-Gefühl und ein Nein-Gefühl und die Kinder wurden dafür sensibilisiert auf ihre Gefühle zu hören und dazu ermutigt auch ein klares „Nein!“ zu äußern. Durchgeführt wurde das Projekt von der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück, die seit 1994 ihr Präventionsprogramm gegen sexuelle Gewalt anbietet. Finanziell unterstützt wird das Programm an der Martin-Luther-Schule von der VR-Westmünsterland Bildungsinitiative e.V. und dem Verein „Menschen gegen Kindesmissbrauch e.V.“. Die Schüler nahmen engagiert am Projekt teil und vertieften das Gehörte noch mit zusätzlichen Unterrichtsmaterialien, die von der theaterpädagogischen Werkstatt zur Verfügung gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.