Nah bei den Jugendlichen

Vertreter des SPD-Ortsvereins lassen sich vom Geschäftsführer Ulrich Krechting (3. r.) und den Mitarbeiterinnen Ines Krechting (2. r.) und Sandra Wieck (r.) die Jugendhilfe im Gleis B erläutern.

Vertreter des SPD-Ortsvereins lassen sich vom Geschäftsführer Ulrich Krechting (3. r.) und den Mitarbeiterinnen Ines Krechting (2. r.) und Sandra Wieck (r.) die Jugendhilfe im Gleis B erläutern.

SPD Ortsverein besucht Gleis B

Coesfeld, 13.11.16 (PM). Unbegleitet minderjährige Flüchtling und Kindern, Jugendlichen und Familien gibt Gleis B gGmbH Halt und Hilfe. Geschäftsführer Ulrich Krechting stellte Vertretern der SPD Coesfeld die Arbeit der gemeinnützigen Gesellschaft vor. Beispielsweise werden Küche und Speiseraum als gemeinsamer Begegnungsort für die betreuten Jugendlichen genutzt. „Mit diesem Mittagstisch bieten wir eine familiäre Struktur, und das wird sehr gut angenommen. Man kann den Jugendlichen ansehen, wie wohl sie sich in dieser Runde fühlen“, berichtete Ulrich Krechting.

Im anschließenden Gespräch erläutert Krechting mit der pädagogischen Leitung Sandra Wieck und Ines Krechting das pädagogisches Konzept. Es ist eine individuell zugeschnittene Betreuung. So wird neben betreutem Wohnen auch ambulante Hilfe angeboten, zudem unterstützt das elfköpfige Team die jungen Menschen in den Bereichen Schule und Berufsorientierung. „Wie wichtig ein solches Angebot ist, zeigt der Blick auf die seit Jahren wachsenden Zahlen von Kindern und Jugendlichen, die aufgrund familiärer und persönlicher Probleme Hilfe benötigen, hier zeigt sich sozialdemokratische Politik der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft „Niemand wird zurückgelassen“ “, betonte SPD-Landtagskandidat Hermann-Josef Vogt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.