Neues Wohnbaugebiet in Lette

Bürgerbeteiligung zur Neuentwicklung im Letter Süden

Informationsveranstaltung zur 73. Änderung des Flächennutzungsplanes am Dienstag, 26. Januar, 18.30 Uhr, Foyer der Kardinal-von-Galen-Schule Lette.

Das neue Baugebiet soll im Karree Peilsweg / Kreuzstraße / Stripperhook / Meddingheide im Süden von Lette entstehen.

Das neue Baugebiet soll im Karree Peilsweg / Kreuzstraße / Stripperhook / Meddingheide im Süden von Lette entstehen.

Coesfeld, 14.01.16 (PM). Die Stadt Coesfeld lädt am Dienstag, 26. Januar, um 18.30 Uhr zur Bürgerversammlung in die Kardinal-von-Galen-Schule Lette ein. Anlass sind die Pläne für das Wohnbaugebiet Meddingheide. 2016 beabsichtigt die Stadt Coesfeld im Bereich südlich der Bebauung Kreuzstraße zwischen den Straßen Meddingheide und Peilsweg ein Neubaugebiet zu mit 50 Grundstücken zu entwickeln. Dazu wird der Bebauungsplan Nr. 137 „Meddingeheide I“ aufgestellt. Gleichzeitig soll der Ausbau bzw. die Verlängerung (Neubau) des Wirtschaftsweges von dem Gewerbegebiet Lette-Süd in Richtung Coesfelder Straße planungsrechtlich gesichert werden.
Für die Baugebietsausweisung ist eine Flächennutzungsänderung notwendig (siehe Teilbereich 1 in der Übersicht). Mit dieser 73. Änderung soll auch eine langfristige Wohnbauentwicklung Richtung Coesfelder Straße vorbereitet werden, wenn sich weiterhin Wohnbaulandbedarf abzeichnet. Darüber hinaus soll mit der 73. Änderung des Flächennutzungsplans eine Erweiterungsfläche für den KFZ-Betrieb am Ortseingang Coesfelder Straße planungsrechtlich gesichert werden (Lagerhalle nicht störend – siehe Teilbereich 2).
Ende letzten Jahres hat der Bezirksausschuss die vorgestellten Erschließungs- und Bebauungsstrukturen zur Weiterbearbeitung beschlossen.
Jetzt ist die Letteraner Bevölkerung, insbesondere natürlich die Anwohner und Bauinteressierten, eingeladen, sich durch das Planungsbüro und den Erschließungsträger WGZ Immobilien + Treuhand GmbH – die bereits die Gebiete Breykamp und Nikolaus-Groß-Straße entwickelt haben – informieren zu lassen. Anschließend können Anregungen zur Planung gegeben oder auch Bedenken zu beiden Teilbereich geäußert werden.
In ihrer Pressemitteilung weist die Stadt darauf hin, dass dies eine frühzeitige Information im Planungsverfahren ist. Danach folgt im Frühjahr die öffentliche Auslegung der konkreten Pläne.

• Veranstaltungsdatum und -ort: Dienstag 26.01.2016 – 18:30 Uhr / Foyer der Kardinal-von-Galen-Schule (Am Haus Lette 5).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.