Samstagsmarkt neu und jetzt endgültig sortiert

Standplätze berücksichtigen Rettungswege

Blumen, Käse, Fisch, Obst, Gemüse und viele Leckereien biete der Samstagsmarkt an neuen Positionen.

Blumen, Käse, Fisch, Obst, Gemüse und viele Leckereien bietet der Samstagsmarkt an neuen Positionen.

Coesfeld, 09.02.16 (PM). Am Samstag, 13. Februar, beziehen die Händler des Coesfelder Samstagsmarktes ihre endgültigen Standplätze, teilt der Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V. in einer Pressemeldung mit. „Wir haben gemeinsam mit Ordnungsamt und Feuerwehr einen Kompromiss erarbeitet“, informiert Dorothee Heitz, Geschäftsführerin. Der neue Standplan berücksichtigt die neu festgelegten Rettungswege und Aufstellflächen der Feuerwehr. „Für unsere Marktbeschicker ist es wichtig, dass die Standplätze durchgehend Geltung haben, zum Beispiel auch in der Vorweihnachtszeit.“

Der Standplan-Kompromiss ist möglich geworden, weil ein Blumenhändler sich neu im Bereich gegenüber dem Eingang der Kupferpassage positioniert. Dieser eröffnet den grünen Markt, der jeden Samstag von 8.00 bis 13.30 Uhr aufgebaut wird. Bekannte Marktbeschicker bereichern das Angebot in der Letter Straße.

Der Samstagsmarkt existiert seit Oktober 2002. Die Einrichtung geht auf die Initiative des Arbeitskreises Handel und Gastronomie im Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V. zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.