Schlagwort: Asyl

Jeder Asylbewerber erhält 330 Euro

Grundleistung geringer als Hartz IV-Satz Coesfeld, 01.02.16 (PM/hlm). Genau 330,14 Euro bekommt jeder Asylbewerber in Coesfeld an Grundleistungen. Damit bezahlt er Bekleidung, Essen, Hygieneartikel, Fahrkarten, Telefon- und Internetkosten sowie soziokulturelle Bedarfe und Konsumgüter. Der Satz liegt knapp 34 Euro unter dem Regelsatz, den die Bundesregierung mit 364 Euro festgesetzt hat. Die Kürzung kommt durch die kostenlose…

„Die Menschen brauchen Unterkünfte“

Ausschuss Umwelt, Planen und Bauen stimmt Blockhäusern zu Coesfeld, 20.01.16 (hlm). Für den Ausschuss Umwelt, Planen und Bauen ist die Sache glasklar. Einstimmig sind die anwesenden Mitglieder für den Bau von Blockhäusern, um zukünftig weitere Kapazitäten für die Unterbringung von bis zu 120 Asylbewerber zu haben. Errichtet werden sie nach jetziger Planung hinter der Bahnlinie an der Bruchstraße…

 Flüchtlingsnotunterkunft Leisweg: Stadt informiert Anlieger 

Bürgerversammlung am Donnerstag, 13. August, 18 Uhr, Pädagogisches Zentrum im Schulzentrum Holtwicker Straße. Anlieger und interessierte Bürger sind herzlich willkommen Fragen zu stellen und sich zu informieren.  Coesfeld, 08.08.15 (PM). Die Bezirksregierung Münster nutzt seit zwei Wochen das Behördengebäude am Leisweg vorübergehend als Notunterkunft für Flüchtlinge. Die Stadt lädt die Anwohner und interessierte Bürger zu…

„Betreuung von Flüchtlingen ist eine staatliche Aufgabe“

Bürgermeister geben Innenminister konkrete Forderungen für Verhandlungen mit dem Bund mit auf den Weg Die Vertreter der Städte und Kommunen Billerbeck, Coesfeld, Dülmen, Havixbeck, Lüdinghausen und Ascheberg sowie der Kreis Coesfeld fordern Zuweisung von Flüchtlingen mit hohen Bleibechancen sowie 100-prozentige Kostenerstattung. Kreis Coesfeld, 04.08.15 (PM). Angesichts der anhaltenden Flüchtlingsströme und der bevorstehenden Verhandlungen der Länder…

Notunterkunft für 100 Flüchtlinge

Drohende Obdachlosigkeit von Flüchtlingen vermeiden • Bezirksregierung richtet Notunterkunft im ehemaligen Amt für Arbeitsschutz am Leisweg ein. • Bis zu 100 Flüchtlinge sollen im Laufe der nächsten Woche untergebracht werden, um eine drohende Obdachlosigkeit zu vermeiden. Münster/Coesfeld, 16.07.15 (PM). Die Bezirksregierung Münster richtet im landeseigenen Gebäude am Leisweg eine Notunterkunft ein. Die Räume des ehemaligen…