Schlagwort: Livemusik

Trio zu Zweit

Jazzgrößen Cæcilie Norby und Lars Danielsson auf Burg Vischering

Begeisterten die Fans mit ihrer Reise durch die Musikgenres: die Jazzgrößen Cæcilie Norby (l.) und Lars Danielsson (r.). (Foto hlm)

Kreis Coesfeld / Lüdinghausen, 11.03.16 (hlm). „Als die beiden auf die Bühne stiegen, wusste ich, das wird ein richtig gutes Konzert“, kommentiert eine Zuhörerin den ersten Teil des Konzerts in der Pause. Man konnte Stecknadeln fallen hören, so konzentriert folgten die gut 200 Gäste in der Burg Vischering dem Konzert des Musikerehepaars Cæcilie Norby und Lars Danielsson. Norby singt nicht einfach. Sie spielt mit ihrer Stimme. Elegant und meisterhaft begleitet von Lars Daniellson am Cello und Kontrabass. Wer mit der Erwartung gekommen ist, Jazz der Extraklasse zu hören, wurde nicht enttäuscht. Aber die beiden nordischen Künstler haben noch mehr im Gepäck. Das Konzert wird eine Reise und ein Klangerlebnis durch die Genres verschiedener Musikstile mit Würdigungen verstorbener Größen wie Jimmy Hendrix und David Bowie oder noch lebender Legenden wie Leonard Cohen. Kein abgefahrener, wüster und wirrer Sound. Nein – melancholisch, dezent mit minimalistischer Ausrüstung an Instrumenten. Da übernimmt Norbys Stimme den Part eines Schlagzeugs oder Pianos. Da wird das Duo zum Trio. Ein grandioser Auftakt zum Burg Jazz auf der Burg Vischering. Mit Norby und Danielsson hat Christine Sörries vom Fachbereich Kultur des Kreis Coesfeld wirkliche Jazzgrößen in unsere Region geholt.

Bildstrecke des Konzerts

Vorschau auf den Burg Jazz

17. März 2016 | 11.00 Uhr 
Musikalischer Brunch mit dem Fukio Ensemble Saxophonquartett

08. Mai 2016 | 19:00 Uhr 
Omer Klein Trio

28. Mai 2016 I 20:00 Uhr 
Markus Stockhausen & Florian Weber INSIDE OUT

 

Bildstrecke des Konzerts

Wellenritt durch den Jazz

Münsterlandfestival präsentiert virtuosen Jazzpianisten Billerbeck, 21.10.15 (hlm). Michael Reis macht nicht Jazzmusik. Er zeichnet künstlerisch die Akkorde im exzellenten Zusammenspiel mit seinem Quartett. Mitgerissen von den facettenreichen Kompositionen ließen die gut 60 Zuhörer in der Kolvenburg die Füße mit wippen und die Köpfe mit nicken. Eine Reise mit Klängen, die an die Jazz- und Pianogrößen…

„Es fehlte eine alternative Bühne“

Open Stage im Mai – Kultur für Newcomer Coesfeld, 8.5.15 (hlm). Karl-Heinz Siekhaus steht am Geländer angelehnt und lauscht den Klängen der Gruppe Intenso. Für den Coesfelder glänzt die offene Bühne mit einem abwechslungsreichen Programm. Er bewundert den Mut der jungen Künstlerinnen und Künstler, sich vor das Publikum zu stellen und vorzutragen – egal was, egal…