War es Gift?

Coesfeld (hlm). Vor drei Wochen brachten Hundebesitzer ihren Hund in die Tierklinik. Der Verdacht: Vergiftung. Das Tier überlebt nicht. In der Nähe des Ententeiches an der Stadtwaldallee sollen präparierte Eier ausgelegt worden sein. Schalen davon hatte die Hundebesitzerin beim Veterinäramt Kreis Coesfeld zur Prüfung abgegeben. „Die Proben sind am 2.4. zum Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Escher-Lippe (CVUA) geleitet worden“, bestätigt Kreissprecher Christoph Hüsing. Ein Ergebnis liegt noch nicht vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.