„Wir müssen handeln, denn 2011 ist die Ausgleichsrücklage der Stadt verbraucht“

Coesfeld. 132 denkbare Maßnahmen zur Konsolidierung des Haushaltes haben die Arbeitsgruppe und die Verwaltung ausgearbeitet. Sie sollen das durchschnittliche jährliche Haushaltsdefizit in zwei Stufen bis 2015 um bis zu 4,8 Mio. € reduzieren. Das sind immerhin 8% des Haushaltes 2010. „Wir müssen handeln, denn 2011 ist die Ausgleichsrücklage der Stadt verbraucht“, macht Bürgermeister Öhmann in der Pressekonferenz mit den Fraktionssprechern aus dem Rat der Stadt am 16.11. deutlich. (Der gesamte Beitrag aus der Stadtverwaltung…)

Quelle: Newsletter der Stadt Coesfeld vom 07.12.2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.