2 weitere Fälle wurden bestätigt – NECN

Das Gesundheitsministerium von Massachusetts gab am Sonntag bekannt, dass bei zwei weiteren Affen die Grippe diagnostiziert wurde. Beamte sagten, die beiden hätten in engem Kontakt miteinander gestanden und es werde nicht angenommen, dass sie mit der ersten Affengrippe des Staates im vergangenen Monat in Verbindung gebracht worden seien.

Affenpocken werden normalerweise durch Hautkontakt oder Kontakt mit kontaminierter Kleidung oder Bettzeug übertragen. Das ist selten gefährlich.

„Obwohl Monkey-Box-Infektionen selten sind, berichtet die CDC, dass die Fälle in den Vereinigten Staaten weiter zunehmen, obwohl sie seit den ersten Patienten in Massachusetts keine Monkey-Box für Personen in ihrer Nähe überwacht haben“, sagte Dr. Catherine Brown aus Massachusetts Staatsepidemiologe. Bericht. „Es ist wichtig, sich der Symptome der Affengrippe bewusst zu sein. Menschen mit Psoriasis sollten sich an ihren Arzt wenden.“

Es dauert 7-14 Tage, bis Symptome auftreten, es können jedoch bis zu 21 Tage auftreten

Es gibt fast 50 Fälle, einschließlich der neuesten US-Daten Erster Fall in Massachusetts Am 18. Mai. Das Gesundheitsministerium sagte, die ersten Fälle bezögen sich auf internationale Reisen, aber nicht auf aktuelle Fälle.

EIN Möglicher Fall von Affengrippe auf Rhode Island Es wird angenommen, dass Massachusetts mit der Reise in Verbindung steht, sagten die Gesundheitsbehörden von Rhode Island letzte Woche.

„Die Boston Public Health Commission (BPHC) leitet die Falluntersuchung und arbeitet mit DPH, Patienten und ihren Gesundheitsdienstleistern zusammen. Patienten können Personen identifizieren, die mit ihnen in Kontakt standen, als sie infiziert wurden. Die Fälle werden derzeit isoliert. Der Bericht sagte .

Siehe auch  FTC wägt neue Regeln zu „Geschäftsüberwachung“ und Big Data ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.