22. Juni 2022 Erdbebennachrichten in Afghanistan

Die Vereinigten Staaten haben den Opfern des verheerenden Erdbebens in Afghanistan am Mittwoch ihr „herzliches Beileid“ ausgesprochen.

Die US-Botschaft in Kabul twitterte: „Wir sind traurig über die Nachricht vom Erdbeben im Osten Afghanistans. Hat gepostet Mittwoch.

Nach dem Abzug aller US-Truppen und dem Zusammenbruch der afghanischen Regierung haben die Vereinigten Staaten keine Präsenz in Afghanistan und ihre Botschaft operiert derzeit von Katar aus. Es hat keine offiziellen Verbindungen zur Taliban-Regierung.

CNN hat das US-Außenministerium gefragt, ob es als Reaktion auf eine Naturkatastrophe, bei der mehr als 900 Menschen ums Leben kamen, Hilfe leisten wolle.

Der pakistanische Premierminister Shebaz Sharif drückte am Mittwoch in einem Tweet sein Beileid aus. (Anjum Naveed/AB)

Der pakistanische Premierminister Shebaz Sharif drückte am Mittwoch in einem Tweet sein Beileid und seine Unterstützung aus.

„Ich bin zutiefst traurig, von dem Erdbeben in Afghanistan zu erfahren, das zum Verlust unschuldiger Menschenleben geführt hat“, schrieb er. „Die Menschen in Pakistan teilen den Kummer und das Leid ihrer afghanischen Brüder. Die zuständigen Behörden arbeiten daran, Afghanistan in dieser Zeit der Not zu unterstützen.

Ein Sprecher des indischen Außenministeriums sagte am Mittwoch in einem Tweet: „Indien spricht den Opfern und ihren Familien sein Beileid aus.

Das teilte die iranische Botschaft in Kabul mit Entsendet zwei Flugzeuge mit Erste-Hilfe-Material Nach Afghanistan.

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenpin, sagte in einem Tweet des chinesischen Botschafters in Afghanistan, er sei „traurig“ über die Zahl der Todesopfer durch das Beben. „Afg ist Chinas freundlicher Nachbar, und China ist bereit, humanitäre Nothilfe als Reaktion auf die Bedürfnisse von Afg zu leisten“, sagte die Botschaft. Hat das getwittert.

Außenministerium der Türkei Sagte Das Türkische Rote Kreuz sagt, „eine in Afghanistan tätige humanitäre Organisation hat humanitäre Hilfe an die Erdbebenopfer in der Region geschickt“.

Siehe auch  Aktuelle Nachrichten über den Krieg in Russland und der Ukraine

Papst Franziskus sagte, er bete „für diejenigen, die ihr Leben und ihre Familien verloren haben“.

„Ich hoffe, dass Hilfe dorthin geschickt wird, um all dem Leiden der geliebten Menschen in Afghanistan zu helfen“, sagte Papst.

Der ehemalige afghanische Präsident Ashraf Ghani Genannt Internationale Wohltätigkeitsorganisationen und Organisationen, die vom Erdbeben betroffenen Familien helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.