31 Mitglieder der Patriotic Front wurden bei einer stolzen Veranstaltung in Idaho festgenommen

Die Polizei hat 31 Männer festgenommen, die am Samstag in einem U-Haul-Truck in der Nähe einer Pride-Veranstaltung in Coeur d’Alene in Idaho gefunden wurden. Die Polizei sagte, sie glaubte, sie seien mit einer Gruppe weißer Rassisten verbunden und beabsichtigten, Unruhen zu verursachen.

„Basierend auf der Ausrüstung, die die Personen bei sich hatten … mit den Dokumenten, die wir von ihnen beschlagnahmt haben, ist es für uns klar, dass sie zu den Unruhen in der Stadt gekommen sind“, sagte Lee White, Polizeichef von Coeur d’Alene, auf einer Pressekonferenz am Samstag. .

Laut White sagte ein besorgter Bürger, der die Polizei um 13:38 Uhr wegen U-Haul alarmierte, er habe gesehen, wie Mitglieder der Gruppe auf die Rückseite des Lastwagens gestiegen seien. Etwa 10 Minuten später wurde die Gruppe von der Polizei konfrontiert, sagte White.

In den in den sozialen Medien geposteten Videos trugen alle Männer khakifarbene Kleidung, blaue Hemden, braune Hüte und Stoffmasken. Dieses Kleid ähnelt dem Kleid der Patriotischen Front Southern Poverty Law Center Beschreibt die Gruppe der weißen Rassisten. White sagte, mindestens einer der Männer habe eine Handbefestigung mit der Aufschrift „Patriotische Front“ und die anderen „Standard“-Hüte mit Logos, die von der Gruppe verwendet würden.

Die Polizei fand Schilde und mindestens eine Rauchgranate in U-Haul, sagte White.

Alle 31 Männer wurden wegen Verschwörung zur Begehung von Aufruhr angeklagt, ein Vergehen und weitere Anklagen könnten „anhängig“ sein, sagte White.

„Meiner Meinung nach würde ich gerne 31 Menschen verhaften, die wegen eines Fehlverhaltens in unsere Stadt kommen, aber stattdessen sollten sie an einer ernsthaften Störungsveranstaltung teilnehmen, die sie in der Stadt geplant haben“, sagte White.

Siehe auch  Icon Park, Orlando Area: Ein 14-jähriger Junge stürzte auf einer kürzlich eröffneten Drop Tower-Fahrt in den Tod.

White sagte, die Gruppe habe nicht vor, einen nahe gelegenen Park zu stören, in dem eine stolze Veranstaltung stattfinden würde, aber die Polizei habe Informationen, dass sie auch versuchen würde, in anderen Gebieten zu randalieren.

Er ging nicht näher auf die von der Polizei aus der Gruppe sichergestellten Dokumente ein, sagte aber, dass sie „dem Aktionsplan sehr ähnlich sehen, den die Polizei oder das Militärteam für eine Veranstaltung zusammengestellt haben“.

White sagte, die Männer stammten aus verschiedenen Bundesstaaten. Sie trafen sich alle auf dem Parkplatz eines Hotels, wo sie sich in die U-Halle einluden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.