Acht NFL-Spieler, die 2022 die Machtverhältnisse verschieben werden: Einer aus jeder Division wird eine große Wirkung erzielen

Die NFL-Saison 2022 war voller Überraschungen, da neue Spieler in neuen Teams das Kräfteverhältnis nicht nur in ihren jeweiligen Divisionen, sondern in der NFL insgesamt veränderten. Quarterback Matthew Stafford übernahm Los Angeles-Rams Für den Super Bowl war Wide Receiver Ja’Mar Chase ein wichtiger Faktor Cincinnati Bengalen‚Nachsaisonlauf und Rookie-Quarterback Mack Jones‘ Bill Belichick und der Neuengland Patrioten Zurück zu den Playoffs.

Es geht jedoch nicht nur um die Rookies, denn wir haben gesehen, dass einige junge Spieler wichtige Schritte in ihrer Entwicklung gemacht haben, die ihren Teams sehr geholfen haben. Las Vegas-Räuber Broad Hunter Renfro und Tennessee-Titanen Abwehrspieler Jeffrey Simmons. Welche Spieler werden in der kommenden Saison das Kräfteverhältnis in der NFL verändern?

Unten werden wir einen Spieler in jeder Division identifizieren, der seinen Teams helfen könnte, die Divisionskrone im Jahr 2022 zu erobern. Spieler von Teams, die ihre Divisionen im Jahr 2021 gewonnen haben, sind für diese Liste nicht qualifiziert. Wenn das gesagt ist, lass uns gleich einsteigen.

AFC Ost

Tyreek-Hügel, Miami-Delfine

Von all den wilden Wide-Receiver-Spielen, die wir in dieser Nebensaison gesehen haben, war der Handel mit Tyreek Hill vielleicht der überraschendste Schritt. Der beständige All-Pro wird sein Talent nach South Beach bringen und Mike McDaniels Offensive ein einzigartiges Element hinzufügen. Jeder kann zustimmen, dass Patrick Mahomes ein besserer Quarterback als Tua Tagovailoa ist, aber nur weil Hill dieses Jahr hinschmiss oder öffentlich das Spiel seines neuen Signalrufers beklagte, heißt das nicht, dass Lowlight-Rollen gemacht werden. Ob es darum geht, ein kostenloses Safety zu verbrennen oder Verteidiger im Inneren mit einer schnellen Schräge zu schlagen, Hill kann in der Offensive viel bewirken. Eigentlich seine Erste Anfrage Cashback nach dem Handel! Er ist einer der vielen Spieler, die die Dolphins in dieser Offseason hinzugefügt haben und von denen ich glaube, dass sie Miami dabei helfen können, Buffalo in der AFC East zumindest herauszufordern.

AFC Nord

Odoff schuldet, Baltimore Ravens

Headshot-Bild

Ovey wurde letztes Jahr in das NFL All-Rookie Team der Pro Football Writers of America aufgenommen, nachdem er 33 kombinierte Tackles, fünf Säcke und drei Forced Fumbles gesammelt hatte. Ein sehr vielversprechender Start in seine NFL-Karriere, nachdem er in seinen letzten sieben Spielen bei Penn State null Säcke verzeichnete.

Siehe auch  Direktankündigungen zu französischen Wahlen: Macron steht vor starker Herausforderung durch Le Pen

Viele sagen voraus, dass Ravens Wide Receiver Rashod Bateman 2022 weiterziehen wird – was großartig wäre – aber können Sie sich vorstellen, was das mit diesem Team machen würde, wenn die Ravens ein neues Monster am Rande zermalmen würden? Dieser Secondary wird mit Marcus Peters, Marcus Williams, Kyle Hamilton und Marlon Humphrey absolut gedeihen. Owes Spezialität ist, wie schnell er am Limit ist und er das Gefühl hat, bereit für eine große Kampagne zu sein. Pass-Rusher ist eine erstklassige Position, und einen Stern dort zu haben, könnte den Ravens helfen, von dort aus weiterzumachen. Das schlechteste zuerst in der Kategorie.

AFC Süd

Michael Pittman Jr., Indianapolis Colts

Headshot-Bild

Obwohl die Colts seit 2014 nicht mehr gewonnen haben, hat Vegas die Colts erneut besiegt. Matt Ryan ist der Rookie, der die Fans in Indy begeistert hat, aber es ist wahrscheinlich seine Nr. 1 im Wideout, die sich am meisten auf einen neuen Sieg freut. Quartal. Pittman hatte eine sehr beeindruckende zweite NFL-Saison mit 88 Pässen für 1.082 Yards und sechs Touchdowns. Mit seinen Fähigkeiten und seiner wahrgenommenen Verbesserung beim Quarterback könnten wir 2022 bessere Zahlen von Pittman sehen.

Jonathan Taylor mag der MVP dieses Vergehens sein, aber Pittman, der ein legitimer Nr. 1-Wideout ist, könnte bedeuten, dass die Colts die Division gewinnen. Pittman hat nicht nur einen neuen Quarterback, sondern auch mehr Talent um sich herum. Rookie Alec Pierce hat im Camp einige Schlagzeilen gemacht, und vielleicht kann Paris Campbell dieses Jahr gesund bleiben.

AFC West

Justin Herbert, Ladegeräte aus Los Angeles

Headshot-Bild

Das Chefs von Kansas City Während der Rest der Division in dieser Nebensaison ein Facelifting erhalten hat, gelten sie immer noch als Favoriten in der AFC West. Das Denver Broncos Sicherlich ein faszinierendes Team mit Russell Wilson, aber die Chargers sind meine Wahl, um die Division im Jahr 2022 zu gewinnen. Wenn ich richtig liege, liegt das an Star-Quarterback Justin Herbert.

Der ehemalige NFL-Offensivspieler des Jahres verbesserte sein Spiel in der vergangenen Saison, als er mit 5.014 Rushing Yards Zweiter und mit 38 Touchdowns Dritter wurde. Ich habe das Gefühl, dass er das ganze Jahr über im MVP-Gespräch war, und ich denke, er ist ein Spieler, der an Selbstvertrauen gewinnt. Was er in zwei Saisons gezeigt hat, ist beeindruckend. Grüßen Sie die Fußballgötter, dass Sie dieses Match zwischen Mahomes und Herbert geschaffen haben, an dem wir uns in den kommenden Jahren erfreuen können.

NFC Ost

James Bradberry, Philadelphia Eagles

Headshot-Bild

Die Eagles sind in dieser Saison der Favorit der Wetter. Tatsächlich haben die Eagles mit 25: 1 bei Caesars Sportsbook das meiste Geld, um die beste Bilanz der NFL im Jahr 2022 zu vervollständigen. Zusammen mit jedem anderen NFC-Team. Nur wenige sehen, dass Jalen Hurts in der kommenden Saison einen großen Schritt macht oder AJ Brown die Offensive befeuert, aber ich freue mich mehr auf die Verteidigung.

Philly könnte eine der besten Verteidigungen der Liga haben, da das Front Office Pass-Rusher Hassan Reddick, den vielseitigen Defensive End Chauncey Gardner-Johnson, Linebacker Kysir White und zwei der dominantesten Spieler in der Geschichte des College-Footballs eingezogen hat. . Die Eagles fügten einen weiteren Starter hinzu Cornerback James Bradberry – spielte zuletzt für einen Rivalen New Yorker Riesen.

Der ehemalige Carolina Panther verdiente sich in seiner ersten Saison mit den Giants im Jahr 2020 Pro Bowl-Ehrungen und verzeichnete 2021 47 kombinierte Tackles, 17 verteidigte Pässe und ein Karrierehoch von vier Interceptions. Erfahrene Eagles und sekundäres Talent erforderlich. Er könnte der unterschätzte Spieler sein, der diese Einheit festigt, um den Eagles beim Überholen zu helfen Dallas Cowboys im NFC Ost.

NFC Nord

Justin Jefferson, Minnesota-Wikinger

Headshot-Bild

Wir alle wissen, dass Justin Jefferson einer der besten Spieler auf seiner Position ist, aber es gibt Grund zu der Annahme, dass die kommende Saison seine bisher beste sein wird. Der Cheftrainer der New Vikings, Kevin O’Connell, sucht seit Jahren nach einer Coaching-Möglichkeit. Er hat nicht nur mit Sean McVay zusammengearbeitet, sondern war auch der nächste in der Reihe, um den ehemaligen Washington-Assistenten, der weg, aber Star-Cheftrainer, der zum Washington-Assistenten wurde, am Leben zu erhalten. Jefferson hat es mir in dieser Saison gesagt Unter O’Connell haben alle Spaß und binden sich als Team.

Der 22. Gesamtsieger im NFL Draft 2020 beendete seine Rookie-Kampagne mit 1.400 Yards und sieben Touchdowns bei 88 Catches. Jefferson verbesserte sich 2021 mit 1.616 Yards und 10 Touchdowns bei 108 Fängen. Das sind zwei NFL-Saisons, zwei All-Pro-Auswahlen und zwei Pro Bowl-Auftritte.

Da O’Connell die Offensive verbessert und Quarterback Kirk Cousins ​​bereits vertraut ist, scheint es, als hätten wir das Rezept für eine weitere Monsterkampagne von Jefferson. Er sagte mir im Juni, dass er bereit ist zu beweisen, dass er der beste Wide Receiver in der NFL ist, und er könnte es im Jahr 2022 tun.

NFC Süd

Chris Olaf, Heilige von New Orleans

Headshot-Bild

Die Saints entwarfen bestenfalls Wide Receiver Chris Olave, und das Wide Receiving Corps ist 100-mal besser als im letzten Jahr mit den Neuzugängen von Michael Thomas und Jarvis Landry.

Da Thomas verletzt ist und Landry seine schlechteste NFL-Saison hinter sich hat, habe ich das Gefühl, dass Olav 2022 eine sehr wichtige Rolle in dieser Offensive spielen wird. Er entfernte sich mit 35 vom Allzeitführer des Bundesstaates Ohio, wenn es darum ging, Touchdowns zu erhalten. Hat in der vergangenen Saison 13 Touchdowns gefangen – den ersten Platz in den Big Ten. Er ist vielseitig, beständig und hat alle Voraussetzungen für einen NFL-Wideout. Jameis hatte Winston Viertbester Gewinnprozentsatz Beginnend in Woche 1 der letzten Saison gingen die Quarterbacks mit 5:2, die am wenigsten produktiven in der NFL. Ich bin gespannt, was er mit den Waffen um sich herum anstellen kann.

NFC West

Trey Lanze, San Francisco 49ers

Headshot-Bild

Es ist Dre Lance-Zeit in The Bay und diese Fangemeinde ist entsaftet. Ich bin sicher, dass Lances erste volle Saison als Starter beeindruckende Höhen und enttäuschende Tiefen haben wird, aber er könnte ein Quarterback sein, der seinen Schritt in Richtung des letzten Teils der regulären Saison macht – genau wie die 49ers als Team. Vergangenes Jahr.

Der Denkprozess ist ziemlich einfach: Wenn sich Lance gegenüber Jimmy Garoppolo auch nur ein bisschen verbessert, werden die 49ers wieder mittendrin sein. Ich werde nicht lügen, ich liebe es, wenn die Rams mit dem Plus an Geld gewinnen. Aber wenn es ein anderes Team gibt, das NFC West stehlen kann, nehme ich Lance und die 49ers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.