Chip-Aktien fallen als S&P 500, Nasdaq-Futures fallen am Dienstag

Händler auf dem Parkett der NYSE am 1. August 2022.

Quelle: New York SE

Die S&P 500-Futures fielen am Dienstag, nachdem ein anderer Chiphersteller nach Nvidias düsterer Prognose in der vorangegangenen Sitzung vor bevorstehenden schwierigen Zeiten gewarnt hatte.

S&P 500-Futures verloren 0,2 %, als Chip-Aktien im Vormarkt fielen. Nasdaq-100-Futures fielen um 0,6 %. Die Futures auf den Dow Jones Industrial Average änderten sich kaum.

Speicherchiphersteller Micron Es warnte davor, dass die Einnahmen hinter seiner vorherigen Prognose zurückbleiben könnten Aufgrund „makroökonomischer Faktoren und Lieferkettenbeschränkungen“ fiel die Aktie im frühen Handel um fast 4 %.

Es war eine harte Woche für Chiphersteller. Am Montag belastete die schwächer als erwartet ausgefallene Gewinnprognose von Nvidia die Gruppe. Nvidia fiel am Dienstag im vorbörslichen Handel erneut und fiel um weitere 3 % nach einem Rückgang von 6 % am Montag. Der iShares Semiconductor ETF verlor am Dienstag im vorbörslichen Handel 1,5 %, nachdem er am Montag um 1,5 % gefallen war.

Der S&P 500 ist drei Wochen in Folge gestiegen, aber in der Berichtssaison gab es Nachfragewarnungen von Führungskräften großer Unternehmen. Anleger beobachten genau, wie sich der Kampf der Federal Reserve gegen die Inflation auf die Wirtschaft auswirkt.

„Aus unserer Sicht wirken sich die Zinserhöhungen der Fed auf die Wirtschaft aus. Wir glauben, dass die Straffung die Wirtschaft schwer zu belasten beginnt und unser mittelfristiges rückläufiges Basisszenario intakt bleibt“, sagte Chris Senyek von Wolff Research in einer Mitteilung. Dienstag Kunden.

Abgesehen von den Chips erlitten auch zwei an der Nasdaq notierte Aktien frühzeitige Rückschläge. Novavax fiel um 32 % Im vorbörslichen Handel nach Kürzung der Umsatzprognose für das Gesamtjahr aufgrund der schwachen Nachfrage nach Covid-Impfstoffen. Der Emporkömmling fiel im vorbörslichen Handel um 13 %, nachdem der Verbraucherkreditgeber für das zweite Quartal Ergebnisse gemeldet hatte, die sowohl die Gewinn- als auch die Umsatzerwartungen verfehlten.

Siehe auch  Colorado Avalanche Stanley Cup Feier, März in Denver - CBS Denver

An der Wirtschaftsfront warten die Anleger auf die neuesten Daten Verbraucherpreisindex JuliBis Mittwoch sollte etwas Klarheit über den Weg der Zinserhöhungen der Zentralbank gefunden werden, um die Inflation zu reduzieren oder zumindest zu verlangsamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.