Con Steelers wurde als GM eingestellt

Nach zwei Interviewrunden und einem einmonatigen Prozess, bei dem die ursprüngliche Kandidatenliste auf sechs Finalisten reduziert wurde, stellte Art Rooney II, Vorsitzender der Steelers, Omar Khan als neuen General Manager des Teams und Kevin Colberts Nachfolger ein. Khan unterschrieb einen Vierjahresvertrag.

„Ich freue mich, Omar Khan als unseren nächsten General Manager ankündigen zu können“, sagte Rooney. „Omar ist seit 21 Jahren ein fester Bestandteil unserer Fußballabteilung mit dem Team, und diese Erfahrung wird ihm in seiner neuen Position zugute kommen.“

Der 45-jährige Khan hat in den letzten 21 Jahren in verschiedenen Funktionen für die Steelers gearbeitet, zuletzt als Vizepräsident des Fußball- und Geschäftsmanagementteams. In dieser Funktion arbeitete Con eng mit Rooney, Colbert und Trainer Mike Tomlin an der täglichen Gesamtleitung der Abteilung Football Operations zusammen.

„Ich freue mich sehr über diese Gelegenheit, General Manager der Pittsburgh Steelers zu sein“, sagte Khan. „Ich möchte Art Rooney II, Mike Tomlin und Kevin Colbert für ihre umfassende Unterstützung in diesem Prozess danken. Wir arbeiten unermüdlich daran, ein weiteres Meisterschaftsfußballteam für die Nation und unsere Gemeinschaft aufzubauen.“

Während Khan für die Überwachung verschiedener Teile und Operationen der Organisation verantwortlich war, bevor er als General Manager eingestellt wurde, war er außerhalb des Teams als führender Vertragsverhandler und Gehaltsabrechnungsmanager von Steelers bekannt. Seine Leistung in diesen Bereichen führte die Steelers zu drei Super Bowls, gewann zwei und war nur ein Faktor für das Scheitern einer Saison in diesem Jahrhundert.

Von 1998 bis 1999 war Conn als Personalassistent von New Orleans tätig, wo er während der Saison 1998 als Profi-Scout, Direktor für Spielerverträge, Regierungsangelegenheiten und Fußballverwaltung sowie Interims-Spielerprogramme tätig war. 1997 wurde Khan Spielerstabstrainer.

Khan wurde 2001 von den Steelers eingestellt, ein Jahr nachdem Colbert Tom Donahue in die Personalabteilung des Teams versetzt hatte. Er fungierte zunächst als Football Action Coordinator des Teams und wurde 2011 zum Director of Football Management ernannt. Fünf Jahre später wurde er zum Vizepräsidenten befördert. Fußball und Betriebswirtschaft.

Im Jahr 2005 wurde Khan ausgewählt, am NFL Manager Program der Stanford University School of Management Graduate in Management teilzunehmen. Khan, der in der Gemeinde sehr aktiv ist, ist im Vorstand der Hispanic Chamber of Commerce in Pittsburgh, im Vorstand des Pittsburgh Film Office und im Beirat der FNB Community Bank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.