Das Verbrauchervertrauen stieg zum ersten Mal seit vier Monaten aufgrund von billigerem Gas und einer langsameren Inflation

Zahlen: EIN Umfrage zum amerikanischen Verbrauchervertrauen Er stieg im August zum ersten Mal seit vier Monaten wieder, dank fallender Benzinpreise, die eine schleppende Wirtschaft am Ende des Sommers bestätigten.

Vom Wall Street Journal befragte Ökonomen hatten erwartet, dass der Index von 95,7 im Vormonat auf 97,4 steigen würde.

Großes Bild: Die Amerikaner haben sich dank fallender Gaspreise etwas von der hohen Inflation erholt, aber die Aussichten für die Wirtschaft haben sich verschlechtert.

Die Federal Reserve erhöht die Zinssätze, um die höchste Inflation seit 40 Jahren einzudämmen, und verspricht Verbrauchern und Unternehmen mehr „Schmerzen“. Und viele Ökonomen halten nächstes Jahr eine weitere Rezession für wahrscheinlich.

Höhere Zinsen erhöhen die Kreditkosten und führen dazu, dass Verbraucher und Unternehmen weniger ausgeben.

Wichtige Details: Ein Maß dafür, wie die Verbraucher jetzt über die Wirtschaft denken, stieg von 139,7 im Vormonat auf 145,4 im August. Nonprofit-Konferenzausschuss sagte am Dienstag.

Ein ähnlicher Vertrauensindikator stieg von 65,6 vor sechs Monaten auf 75,1 – den höchsten Stand seit vier Monaten.

Vorausschauen: „Die Verbesserung des Vertrauens im August könnte helfen, die Ausgaben zu stützen, aber Inflation und zusätzliche Zinserhöhungen stellen kurzfristig immer noch Risiken für das Wirtschaftswachstum dar“, sagte Lynn Franco, Senior Director of Economic Indicators des Vorstands.

Marktreaktion: Dow Jones Industriedurchschnitt DJIA,
-0,81 %
und der S&P 500 SPX,
-1,02 %
Im Dienstagshandel fiel er erneut.

Siehe auch  5 Tote, darunter ein Kind, bei tödlichem Unfall mit mehreren Autos an der Kreuzung von Windsor Hills – NBC Los Angeles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.