Das von Lionel Messi inspirierte Argentinien gewinnt die Weltmeisterschaft, nachdem es Frankreich in einem spannenden Finale besiegt hat



CNN

Lionel Messis Warten auf den WM-Titel endete, nachdem Argentinien am Sonntag Frankreich in einem dramatischen Elfmeterschießen besiegt hatte.

Es war ein Finale für die Ewigkeit, bei dem die Dynamik über pulsierende 120 Minuten hinweg in beide Richtungen schwankte, bevor Gonzalo Montiel nach dem 3: 3-Endstand nach Verlängerung den entscheidenden Elfmeter erzielte.

Messi, der an seiner fünften und letzten Weltmeisterschaft teilnahm, traf zweimal, aber der Franzose Kylian Mbappe erzielte einen atemberaubenden Hattrick – den ersten in einem Finale seit 1966 – und die beiden Superstars lieferten sich auf der größten Bühne ein Duell.

Messis Elfmeter und Angel Di Marias Tor in der ersten Halbzeit schienen das Unentschieden ausgeglichen zu haben, aber Mbappé erzielte zwei späte Tore – eines vom Elfmeterpunkt – und schickte das Spiel in die Verlängerung.

Messi schien in der 108. Minute gewonnen zu haben, als beide Mannschaften die Auswirkungen eines spannenden Finales zu spüren bekamen, aber Mbappé glich erneut per Elfmeter aus und führte das Spiel ins Elfmeterschießen.

Der Franzose Kingsley Coman sah, wie sein Freistoß von Emiliano Martinez gehalten wurde, und Aurelian Choumeni verlängerte seinen Schuss, bevor Montel Argentiniens dritten WM-Titel besiegelte.

Weitere folgen.

Siehe auch  Bills vs. Vikings Score: Live-Updates, Spielstatistiken, Highlights, wilde Spielanalysen, die in die Verlängerung gehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.