Das Weihnachtshaus, Teil 13

Den Traum von weißen Weihnachten malte Ronja König (15 Jahre).

Den Traum von weißen Weihnachten erfüllt uns Ronja König (15 Jahre)mit dem Bild im 13. Fenster.

Schneeflöckchen, Weißröckchen

Das schlesische Kinderlied dichtete Hedwig Haberkern (1837–1902). Die Originalfassung wurde um 1945 zur heutigen Version umkomponiert.

Der Text

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.

Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau’n wir den Schneemann
und werfen den Ball.

 

Weblinks

Die Kinder-Variante

Die Rock-Variante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.