Das Weihnachtshaus, Teil 21

Im 21. Fenster des Weihnachtshauses zeigt uns Maya Uphues (13 Jahre) einen schmucken Weihnachtsbaum.

Im 21. Fenster des Weihnachtshauses zeigt uns Maya Uphues (13 Jahre) einen schmucken Weihnachtsbaum.

Oh Tannenbaum

Wer jetzt noch keinen in seinem Zimmer stehen hat, sollte sich schleunigst auf den Weg machen. Der Ursprung des Textes zum Weihnachtslied „Oh Tannenbaum“ geht zurück bis in das 16. Jahrhundert. Heute gibt es zahlreiche moderne Umdichtungen, die Kindermündern sehr präsent sind.

Der Text

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie treu sind deine Blätter!
Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
nein, auch im Winter, wenn es schneit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie treu sind deine Blätter

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!
Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit
ein Baum von dir mich hoch erfreut!
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit,
o Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren.

Weblinks
Die Chor-Variante

Die Dixie-Variante

Aus Kindermündern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.