Der US-Soldat Sudy Mureksi wurde beim Gefangenenaustausch zwischen der Ukraine und Russland befreit

Kommentar

Der US-Luftwaffenveteran Suedi Murekezi, dessen Familie sagt, dass er Anfang dieses Jahres von pro-russischen Separatisten in der Ukraine gefangen genommen wurde, ist bei einem Gefangenenaustausch freigelassen worden, teilte ein hochrangiger ukrainischer Beamter am Mittwoch mit.

Mureksi, der seit 2018 in der Ukraine lebte, wurde Anfang Juni von pro-russischen Streitkräften in der südlichen Stadt Cherson festgenommen. Laut seinem Bruder Sele MurekeziEr fügte hinzu, dass er fälschlicherweise beschuldigt wurde, an pro-ukrainischen Protesten teilgenommen zu haben.

Andriy Yermak, Leiter des Büros des Präsidenten der Ukraine Er schrieb auf Twitter Murekasi wurde am Mittwoch zusammen mit 64 weiteren ukrainischen Kriegsgefangenen befreit, die in den Regionen Donezk und Luhansk kämpften. Er beschrieb Murekasi als „einen amerikanischen Bürger, der unserem Volk geholfen hat“. Die Leichen von vier weiteren Ukrainern seien ebenfalls zurückgegeben worden, fügte Yermak hinzu.

Sele Murekezi sagte, als er im Juli mit seinem Bruder sprach, habe er erwähnt, dass er zusammen mit zwei anderen amerikanischen Staatsangehörigen in der separatistischen Volksrepublik Donezk festgehalten werde.

Flieger von prorussischen Separatisten festgehalten, sagt Bruder

Der in Ruanda geborene Suedi Murekezi kam als Teenager in die USA und verbrachte acht Jahre bei der Air Force, sagte sein Bruder. Später zog er in die Ukraine und war in Cherson stationiert – der ersten größeren Stadt, die nach der Invasion vom 24. Februar an russische Streitkräfte fiel, die kürzlich von ukrainischen Streitkräften zurückerobert wurde.

Im September wurden mehrere Ausländer, darunter zwei amerikanische Soldaten, fünf Briten und ein marokkanischer Staatsangehöriger, Einer der 300 von Russland freigelassenen Gefangenen Bei einem Gefangenenaustausch. Drei der ausländischen Gefangenen waren zuvor zum Tode verurteilt worden.

Siehe auch  LIVE-UPDATES: McCarthys Bewerbung für den Sprecher des Repräsentantenhauses geht weiter

Insgesamt wurden 1.456 Gefangene aus russischer Gefangenschaft oder aus russisch kontrolliertem Gebiet entlassen. Andriy Yusov, ein Sprecher des ukrainischen Koordinierungshauptquartiers für die Behandlung von Kriegsgefangenen, sagte der Post am Mittwoch.

Da sich das Tempo des Gefangenenaustauschs zwischen Russland und der Ukraine in den letzten Wochen beschleunigt hat, sind Berichte über Misshandlungen von Gefangenen in russischer Gefangenschaft aufgetaucht.

Ein Kriegsgefangener sagte der Post Er wurde so schlimm geschlagen, dass seine Rippen gebrochen und seine Nieren schwer verletzt wurden.

Vernarbte Kriegsgefangene berichten von Missbrauch, während die Ukraine und Russland den Gefangenenaustausch verstärken

Die Nachricht vom letzten Gefangenentransfer kommt Tage später WNBA-Star Brittney Griner Von Moskau im Austausch gegen den russischen Waffenhändler Viktor Bode befreit. Die Vereinigten Staaten versuchen, einen weiteren amerikanischen Staatsbürger zu befreien. Paul WhelanVier Jahre in Russland inhaftiert und wegen Spionagevorwürfen zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt, hat Washington ihn als Fälscher denunziert.

Marissa Iatti und Annabelle Timsit haben zu diesem Bericht beigetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.