Die Grippe und Erkältungen sind mit aller Macht zurück – warum jetzt?

Wiederaufleben der Influenza in der nördlichen Hemisphäre, Hervorhebung der Vorteile der Impfung.Bildnachweis: Robert Anic/PIXSEL/Alamy

Einschränkungen zur Verhinderung der Ausbreitung von Covid-19 sind erheblich Es dämpfte die Ausbreitung anderer Atemwegserkrankungen. Influenza und Respiratory Syncytial Virus (RSV) – ein saisonales Virus, das normalerweise leichte erkältungsähnliche Symptome verursacht, aber für kleine Kinder und Erwachsene tödlich sein kann – verschwand 2020 und Anfang 2021 so gut wie. Jetzt ist RSV in der nördlichen Hemisphäre auf dem Vormarsch, und die Hospitalisierungsraten wegen der Grippe in den Vereinigten Staaten sind zu dieser Jahreszeit höher als seit 2010. Nun, warum genau passieren diese Umwälzungen? Was steht für zukünftige Winter an?

„Diese Viren kommen zurück, und sie kommen mit aller Macht zurück“, sagte Scott Hensley, Immunologe an der University of Pennsylvania in Philadelphia, „dieses Jahr wird in Bezug auf die Grippe wahrscheinlich so etwas wie der Großvater von allen .“

„Die Bevölkerung ist immunologisch naiver, als wir es in den meisten Jahren erwarten würden“, sagt Hensley. Normalerweise infizieren sich Babys an ihrem zweiten Geburtstag. Nun, „Sie werden Drei- und Vierjährige haben, die RSV noch nie gesehen haben.“

Ältere Kinder und Erwachsene, die zuvor infiziert waren, können ein geschwächtes Immunsystem haben. In Abwesenheit einer Virusinfektion nehmen die Antikörperspiegel ab. In einem typischen Jahr „können wir einer kleinen Menge des Virus ausgesetzt sein und Ihr Körper wird es abwehren“, sagt der Immunologe John Trekoning vom Imperial College London. Aber „diese Art von asymptotischem Anstieg hat es in den letzten Jahren nicht gegeben“.

Immunitätsdarlehen

Aber letztes Jahr wurden die COVID-19-Beschränkungen aufgehoben. Warum setzt der Aufstand erst jetzt ein? Hensley machte sich Sorgen, dass die letztjährige Grippe und RSV zurückkehren würden. Aber die Influenza-Saison ist auf der Nordhalbkugel im Allgemeinen mild. Obwohl die RSV-Infektionen zunahmen, war der Höhepunkt niedriger als in den Jahren vor der Pandemie und kam im Sommer 2021 – der ungewöhnliche Zeitpunkt hat möglicherweise dazu beigetragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Faktoren wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit spielen eine Rolle bei der Verbreitung des Virus, und dieser Höhepunkt „Nr. [at] „Es war eine Zeit, in der das Umfeld für RSV günstig war“, sagt Virginia Pitcher, Epidemiologin an der Yale School of Public Health in New Haven, Connecticut.

Siehe auch  Der Ukrainer Selenskyj warnt die Europäer vor einem dunklen Winter

Im August 2021 Forscher in Frankreich Prägte den Begriff „Immunitätsdarlehen“ Um diese Verringerung der bevölkerungsweiten Immunität zu beschreiben. Auf Twitter hat der Begriff ein Eigenleben entwickelt. Einige nehmen dies so hin, dass die mangelnde Exposition gegenüber Krankheitserregern wie RSV und Influenza das Immunsystem irreversibel geschädigt hat, was Matthew Miller, ein Immunologe an der McMaster University in Hamilton, Kanada, als „Unsinn“ bezeichnet.

Es gibt einige Wissenschaftler Gepostet in den sozialen Medien Die Zunahme der RSV-Krankenhauseinweisungen kann das Ergebnis einer SARS-CoV-2-Infektion sein, die Immunschwächen verursacht und die Menschen anfälliger für andere Infektionen macht. Aber Miller sagt, er habe keine Beweise dafür gesehen, und die Zunahme der Krankenhauseinweisungen könnte durch die große Anzahl von Menschen erklärt werden, die in den letzten Jahren die Exposition verpasst haben. „Es gibt eine ziemlich große Anzahl unschuldiger Menschen, die alle gefährdet sind. Sie haben also viele Zahlen im System.

Es ist schwierig vorherzusagen, wie die neue Normalität für saisonale Viren aussehen wird. Wenn viele der Anfälligen in den kommenden Monaten infiziert werden, kann die Grippesaison im nächsten Jahr abgemildert werden, da ein Teil der Immunschuld „abgezahlt“ wird. Aber es ist noch nicht klar, ob Covid-19 eine saisonale Krankheit wie Grippe und RSV wird oder als solche fortbestehen wird.

Das Geheimnis des Rhinovirus

Es gibt vieles, was die Forscher über saisonale Viren immer noch nicht verstehen. Beispielsweise schienen die Beschränkungen von Covid-19 aus Gründen, die nicht vollständig geklärt sind, wenig Einfluss auf eine Art von saisonalen Viren zu haben, Rhinoviren – die die häufigste Ursache für Erkältungen sind. Das mag an ihrer Zähigkeit liegen, sagt Miller. Sie trocknen weniger aus und halten in der Umwelt länger.

Siehe auch  Asiatische Märkte steigen, südkoreanische Aktien platzen vor dem US-CPI-Bericht

Eine weitere offene Frage ist, wie diese Viren miteinander konkurrieren und sich gegenseitig stören. Die Infektion mit einem Virus kann eine starke angeborene Immunantwort hervorrufen, die eine Infektion mit einem anderen Virus verhindern kann. Hensley weist darauf hin, dass die erste Grippewelle des letzten Jahres kurz nach Beginn des Omicron-Ausbruchs abgeklungen ist. Vielleicht bot Omicron einen kurzfristigen Schutz gegen ansteckendes Fieber. Oder vielleicht hat der Omicron-Aufstand die Menschen dazu gebracht, Masken zu tragen und Abstand zu halten.

Pitcher geht davon aus, dass die Höhen und Tiefen des nächsten Jahres ähnlich sein werden wie vor der Pandemie. Sie setzt nichts. Aber er sagt: „Ich gehe davon aus, dass dieser Winter wahrscheinlich der letzte anormale Winter sein wird.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.