Die Hypothekennachfrage von Eigenheimkäufern ist fast halb so hoch wie im Jahr 2021

Ein Immobilienschild zum Verkauf eines Hauses ist am 19. November 2020 vor einem Haus in Arlington, Virginia, zu sehen.

Saulus Loeb | AFP | Gute Bilder

Laut der Mortgage Bankers Association ist die Nachfrage nach Hypotheken letzte Woche gegenüber dem Vorjahr um fast die Hälfte zurückgegangen, da die Zinsen den höchsten Stand seit 21 Jahren erreichten.

Insgesamt ist die Nachfrage nach Hypotheken auf dem niedrigsten Stand seit 1997.

Hypothekenanträge zum Kauf eines Eigenheims gingen gegenüber der Vorwoche um 2 % und gegenüber derselben Woche im Jahr 2021 um 42 % zurück. Der jährliche Vergleich steigt jede Woche weiter an, da weniger Käufer bereit oder in der Lage sind, in diesen teuren Wohnungsmarkt einzusteigen. .

Die Anträge auf Refinanzierung von Wohnungsbaudarlehen gingen in dieser Woche nur um 0,1 % zurück, aber das liegt nur daran, dass sie anfangs viel niedriger waren – ein Rückgang von 86 % gegenüber dem Vorjahr. Laut Black Knight gibt es derzeit weniger als 150.000 qualifizierte Kreditnehmer, die von der Refinanzierung zum heutigen Zinssatz profitieren könnten.

Die Hypothekenzinsen gaben zu Beginn dieser Woche leicht nach, sind aber mit 7 % immer noch hoch, nachdem sie das Jahr mit 3 % begonnen hatten. Der durchschnittliche Vertragszinssatz für 30-jährige Festhypotheken stieg von 6,94 % auf 7,16 % für Zahlungen ($647.200 oder weniger).

Die Darlehen der Federal Housing Administration mit niedrigeren Zinssätzen und geringeren Anzahlungsanforderungen verzeichneten im Laufe der Woche einen leichten Anstieg.

„Trotz höherer Zinsen und einer insgesamt geringeren Antragsaktivität gab es einen leichten Anstieg der FHA-Kaufanträge, da die FHA-Zinssätze niedriger sind als herkömmliche Darlehenszinsen“, sagte Joel Kahn, Ökonom bei der Mortgage Bankers Association.

Siehe auch  Richter Trump muss bis Freitag erklären, warum für die Mar-a-Lago-Dokumente ein besonderer Master benötigt wird

Der Anteil der Eigenheimkäufer, die Hypotheken mit variablem Zinssatz beantragen, hat sich im Vergleich zu Anfang dieses Jahres mehr als vervierfacht. ARMs bieten niedrigere Zinssätze, gelten jedoch als riskanteres Produkt.

Höhere Zinsen belasten auch die Immobilienpreise. Während die Preise immer noch höher sind als vor einem Jahr, gibt es Gewinne Mach jetzt langsam In Rekordgeschwindigkeit. Auch Eigenheimkäufer überdenken ihre Anschaffungen. Pulte-Gruppe Das Unternehmen meldete in seinem letzten Quartalsbericht am Dienstag eine Stornierungsrate von 24 % und erwartet für das nächste Quartal eine noch höhere Rate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.