First Lady Jill Biden ist nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert

Kommentar

First Lady Jill Biden wurde positiv auf das Coronavirus getestet und wird isoliert eine antivirale Behandlung beginnen, sagte das Weiße Haus.

„Nachdem sie während ihrer Routineuntersuchung am Montag negativ auf COVID-19 getestet worden war, begann die First Lady am Abend, erkältungsähnliche Symptome zu entwickeln“, sagte ihre Sprecherin Elizabeth Alexander in einer Erklärung. „Er wurde beim Antigen-Schnelltest erneut negativ getestet, aber der PCR-Test war positiv.“

Jill Biden, 71, „wurde zweimal geimpft, zweimal aufgefrischt und hat nur leichte Symptome“, bemerkte Alexander. Der First Lady wurde die antivirale Therapie Paxlovid verschrieben und sie wird gemäß den Richtlinien der Centers for Disease Control and Prevention mindestens fünf Tage lang von anderen isoliert.

„Enge Mitarbeiter der First Lady wurden benachrichtigt“, sagte Alexander. „Er wohnt derzeit in einem Privathaus in South Carolina und wird nach zwei aufeinanderfolgenden negativen COVID-Tests nach Hause zurückkehren.“

Die Centers for Disease Control and Prevention haben viele ihrer Coronavirus-Empfehlungen gelockert und dem Einzelnen mehr Verantwortung übertragen. (Video: Die Washington Post)

Präsident Biden, 79, kommt Wochen nach dem positiven Test der First Lady. Der am 21. Juli durchgeführte Test bestätigte das Vorliegen einer Corona-Infektion. Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, sagte, der Präsident sei am Dienstagmorgen in einem Antigentest negativ auf das Coronavirus getestet worden, aber er werde 10 Tage lang in Innenräumen und bei engem Kontakt mit anderen eine Maske tragen, da er ein enger Kontakt zur First Lady sei .

„Wir werden die Testkapazität des Präsidenten erhöhen und diese Ergebnisse melden“, fügte er hinzu.

Der Präsident, der am Dienstag aus South Carolina nach Washington zurückgekehrt war, sagte Reportern, dass es der First Lady „gut geht“.

Siehe auch  Die russische Raumstation NASA sagt, das Ergebnis sei weniger unmittelbar als zuvor angegeben

Jill Biden sollte am Donnerstag und Freitag Florida besuchen, um bei zwei Veranstaltungen zu sprechen, die Veteranen und Militärfamilien gewidmet waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.