Führungskräfte der Ölkonzerne verteidigen hohe Treibstoffpreise bei Anhörung im US-Kongress

Am 7. März 2022 leckte Benzin aus einem Tankstellenmechaniker in Somerville, Massachusetts. REUTERS / Brian Snyder / Aktenfoto

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

WASHINGTON, 6. April (Reuters) – Ölmanager im US-Repräsentantenhaus verteidigten sich am Mittwoch gegen Anschuldigungen des Gesetzgebers, die Energieproduktion anzukurbeln und die hohen Kraftstoffpreise der Amerikaner zu umgehen, und sagten, kein Unternehmen habe die Benzinpreise festgelegt.

Gesetzgeber, die den Unterausschuss für Energie und Handel des US-Repräsentantenhauses überwachen und untersuchen, untersuchen Grillunternehmen, warum die Benzinpreise trotz niedrigerer Rohölpreise gestiegen sind.

Nach der Besetzung der Ukraine durch Russland stiegen die US-Benzinpreise und westliche Nationen verhängten Sanktionen gegen Moskaus Energieexporte. Die Pumpenpreise erreichten am 11. März ein Rekordhoch von 4,33 USD pro Gallone und fielen am Mittwoch um 4 % auf 4,17 USD pro Gallone, so das AAA Motor Driving Board.

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Die internationalen Rohölpreise fielen stark und erreichten am Dienstag etwa 107 US-Dollar von einem Höchststand von 139 US-Dollar pro Barrel Anfang März, ein Rückgang von 23 %, und die Zukunft für unfertiges Benzin ist um etwa 15 % gesunken. (Grafik: Lücke im Einzelhandel)

„Diese Preise kontrollieren das Budget und die Geduld unserer Wahlkreise“, sagte Diana Dickett, eine US-Demokratin und Vorsitzende, die die Untersuchung leitete.

Administratoren von Exxon Mobil (XOM.N)Sparren (XOM.N)BB USA (PPL)Shell USA, Devon Energy Corp. (TVNN) Und Pioneer Natural Resources Co (PXD.N)Bezeugt.

DeGette stellte die Milliardengewinne der an der Untersuchung beteiligten Unternehmen in Frage und führte die 30 Milliarden Dollar an Subventionen der Steuerzahler an, die sie erhalten, um den Benzinpreis zu senken.

Siehe auch  Eissturm am Buffalo Lake-Effekt verursacht 2 Todesfälle; Schnee fällt weiter

Republikanische Vertreter im Prozess, darunter Morgan Griffith vom US-Repräsentantenhaus in Virginia und Kathy McMorris Rodgers vom US-Repräsentantenhaus, machten die Politik von Präsident Joe Biden für hohe Pumpenpreise verantwortlich, einschließlich der Entscheidung, eine Schlüsselgenehmigung für den Keystone XL zu widerrufen Pipeline.

„Wenn die zukünftige Produktion von dieser Regierung eindeutig blockiert wird, ist es nicht möglich, heute Vertrauen aufzubauen oder in die Produktion zu investieren“, sagte Griffith.

Laut Mike Wirth, CEO von Chevron, werden die Kraftstoffpreise von der Marktdynamik bestimmt, über die Unternehmen nicht viel Kontrolle haben.

„Veränderungen des Rohölpreises führen nicht immer zu sofortigen Veränderungen in der Pumpe“, sagte Wirth.

Biden, ein Demokrat, forderte letzte Woche die Ölunternehmen auf, die Produktion zu steigern und amerikanische Haushalte statt Investoren zu bedienen. Weiterlesen

Virth bekräftigte die Pläne von Chevron, die Investitionsausgaben in diesem Jahr um 50 % zu erhöhen, wobei die Hälfte auf die Steigerung der Öl- und Gasproduktion und die andere Hälfte auf erneuerbare Brennstoffe und weniger Kohlenstoffenergie entfallen soll.

Exxon, das führende Ölunternehmen der Vereinigten Staaten, sagte am Montag, dass die Ergebnisse des ersten Quartals ein Sieben-Jahres-Quartalsrekord sein würden. Auch die Einnahmen anderer Ölgesellschaften dürften steigen, nachdem die russische Invasion die Energiepreise in die Höhe getrieben hat. Weiterlesen

„Kein Unternehmen legt den Öl- oder Benzinpreis fest“, sagte Darren Woods, Präsident und CEO von Exxon. „Ermittelt den Marktpreis auf der Grundlage des verfügbaren Angebots und der Nachfrage für dieses Angebot.“

Gretchen Watkins, Leiterin von Shell USA, sagte, sein Unternehmen kontrolliere oder besitze die 13.000 Tankstellen, die seine Marke führen, nicht. „Jedes dieser unabhängigen Unternehmen ist für die Festlegung des örtlichen Einzelhandelspreises für Benzin verantwortlich.“

Siehe auch  Highlights der WM 2022: Japan besiegt Deutschland mit 2:1

Scott Sheffield, der Vorstandsvorsitzende des Pioniers, sagte, es werde einige Zeit dauern, die Produktion des Unternehmens im Perm-Becken zu verbessern, und verwies auf Arbeitskräfte- und Lieferkettenengpässe sowie die Beseitigung mehrerer Bohranlagen und Fracking-Fliegen, wenn die Preise im Jahr 2020 niedriger sind.

Die Einzelhandelspreise für Benzin sind aufgrund von Raffination, Transport, Marketing und Steuern höher als die Großhandelspreise, und die Lücke zwischen den beiden ist volatil – die Einzelhandelspreise fallen oft langsam.
Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Bericht von Timothy Gardner, David Shepherdson in Washington, Liz Hampton in Denver und Sabrina Vale in Houston; Redaktion von Richard Bullin, Jonathan Odyssey und David Gregorio

Unsere Standards: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.