Jeder Asylbewerber erhält 330 Euro

Grundleistung geringer als Hartz IV-Satz

Geld im Portmonee vom Staat

Auch Asylbewerber erhalten einen monatlichen Geldbetrag zur Grundsicherung. (Foto hlm)

Coesfeld, 01.02.16 (PM/hlm). Genau 330,14 Euro bekommt jeder Asylbewerber in Coesfeld an Grundleistungen. Damit bezahlt er Bekleidung, Essen, Hygieneartikel, Fahrkarten, Telefon- und Internetkosten sowie soziokulturelle Bedarfe und Konsumgüter. Der Satz liegt knapp 34 Euro unter dem Regelsatz, den die Bundesregierung mit 364 Euro festgesetzt hat. Die Kürzung kommt durch die kostenlose Unterbringung in den Coesfelder Wohnunterkünfte zustande. Eine vierköpfige Familie kann den monatlichen Lebensunterhalt mit 1045,26 Euro finanzieren.

Damit erhält ein alleinstehender Asylbewerber deutlich weniger als der Harz-IV-Regelsatz. Dieser liegt seit dem 01.01.16 bei 404 Euro für einen Alleinstehenden und bei 1268 Euro für eine vierköpfige Modellfamilie mit zwei Kindern zwischen sechs und 14 Jahren.

Mit der Offenlegung der Leistungsgewährung will die Stadt das transparent machen, heißt es von Bernd Kasischke (Leiter des Fachbereichs Soziales) auf der Internetseite der Stadt Coesfeld.

  5 comments for “Jeder Asylbewerber erhält 330 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.