Herschel Walker fungiert im Kampagnenvideo mit dem Sheriff als Requisitenabzeichen

Kommentar

Der republikanische Senatskandidat von Georgia, Herschel Walker, verdoppelt sich auf Behauptungen, er habe ein Sheriff-Abzeichen aufblitzen lassen. Bei einer Diskussion am Freitag Obwohl zuvor berichtet wurde, dass er Walkers Behauptungen, er habe in der Strafverfolgung gearbeitet, als echt und nicht als Stunt zurückgewiesen habe.

EIN Video In einer am Montagabend von seiner Kampagne veröffentlichten Veröffentlichung posierte Walker mit dem Sheriff von Johnson County, Greg Rowland, und seinem demokratischen Gegner, Sen. Raffael g. Er hielt erneut das Abzeichen hoch, das er in seiner bisher einzigen Debatte gegen Warnock hervorgebracht hatte.

„Das ist mein Sheriff, Sheriff Roland“, sagt Walker im Video, während er seinen Arm um Roland legt.

„Ja“, antwortete Roland, während er sein eigenes ähnlich aussehendes Abzeichen hochhielt. „Wenn Herschels Abzeichen eine Requisite ist, denke ich, dass dieses Abzeichen, das ich jeden Tag trage, um die Bürger zu schützen – ich denke, es ist eine Requisite. Aber das sind echte Abzeichen, und ich habe sie meinem Freund für alles gegeben, was er für dieses Land und diesen Landkreis getan hat .

„Ich sage Ihnen, ich werde immer hinter unseren Männern und Frauen in Blau stehen, also Gott segne“, schließt Walker.

Während der Debatte am Freitag sagte Warnock, Walker habe „einen Polizisten gespielt“. Walkers Behauptungen Über die Zusammenarbeit mit dem FBI und der örtlichen Polizeibehörde. Anstatt verbal zu antworten, nahm Walker das Abzeichen heraus – was anscheinend eine Ehre war – und erhielt einen Verweis vom Moderator für die Verwendung einer Requisite, die nach den Debattenregeln nicht erlaubt war.

Siehe auch  FTX entlässt drei seiner Top-Führungskräfte – WSJ

„Ich – ich arbeite mit vielen Polizisten zusammen“, sagte Walker auf der Bühne.

Der Vorfall löste Memes, Spott und eine erneute Überprüfung von Walkers früheren Behauptungen aus. „The Daily Show“-Moderator Trevor Noah scherzte am Montag, dass die Wähler in Georgia Walker eine Urkunde mit der Aufschrift „Ehrensenator“ geben könnten, anstatt ihn in den Senat zu wählen.

„Er kennt den Unterschied nicht!“ Noah erklärt.

In einem Interview mit NBC News, das am Wochenende geführt und am Montag ausgestrahlt wurde, verteidigte Walker das Abzeichen als „legitim“.

„Das ist aus meiner Heimatstadt. Es ist ein legitimes Abzeichen aus Johnson County, vom Sheriff von Johnson County“, sagte Walker. „Jeder kann Witze machen, aber dieses Abzeichen gibt mir das Recht … wenn in diesem County etwas passiert, habe ich das Recht, mit der Polizei zusammenzuarbeiten Dinge zu erledigen.“

„Ich habe nie dekoriert“, fügte Walker hinzu. „Das habe ich noch nie gemacht. Ich arbeite in der Strafverfolgung.

Walkers frühere Behauptungen über die Arbeit in der Strafverfolgung – einschließlich der Tatsache, dass er ein FBI-Agent war – wurden bereits genau geprüft und als unwahr befunden. Ein Schritt Die Atlanta Journal-Constitution überprüft Dutzende von Walkers früheren RedenWalker sagte, er habe an verschiedenen Orten mit der Polizeibehörde von Cobb County zusammengearbeitet und der Polizei in Texas mitgeteilt, dass er ein „zertifizierter Friedensoffizier“ sei und „mein ganzes Leben lang in der Strafjustiz gewesen“ sei.

Siehe auch  Russland hat Deutschland tiefe Kürzungen beim Erdgas angekündigt

Ein Sprecher der Cobb County Police Department sagte gegenüber einer Zeitung aus Atlanta und fügte hinzu Später gegenüber der Washington Post bestätigt, es hat keine Aufzeichnungen über die Zusammenarbeit mit Walker. Eine Sprecherin der Kampagne sagte damals, Walker habe „am Selbstverteidigungstraining für Frauen, der FBI-Akademie in Quantico, teilgenommen“ und sei „ehrenamtliche Stellvertreterin“ in Cobb County.

Der Titel „Ehrenabgeordneter“ habe keine Autorität und werde als „politisches Zeichen“ für Menschen angesehen, die den Sheriff unterstützen, der aus Strafzetteln herauskommen will, sagte der ehemalige Bezirksstaatsanwalt von DeKalb County, J. Tom Morgan (D) sagte der Post im Juni.

„Es ist absolut nichts“, sagte er. „Es ist das Äquivalent zu einem Junior-Ranger-Abzeichen.“

Der Vorfall mit dem Polizeiausweis lenkte kurzzeitig die Aufmerksamkeit von Walkers anderen Kontroversen ab, nämlich von Berichten, dass er Bezahlt für die Abtreibung einer Ex-Freundin Und Dann bot er ihr an, sie zu bezahlen, um eine zweite zu bekommen. Walker, der sich unter allen Umständen gegen Abtreibungsrechte eingesetzt hat, hat die Berichte dementiert. In einem NBC-Interview gab er zu, seinem damaligen Partner 2009 einen Scheck über 700 Dollar gegeben zu haben, bestritt aber weiterhin die Behauptung der Frau. Abbruch.

Am Montag zitierte Warnock die Episode mit dem Abzeichen, als er während der vorzeitigen Abstimmung beim Rennen in Atlanta mit Reportern sprach.

„Er … sagte, er sei Polizist, war er nicht“, sagte Warnock, „sagte, er arbeite für das FBI, eindeutig nicht. Behauptete, ein College-Absolvent zu sein, war er nicht. Er behauptet, ein Experte in seiner Klasse zu sein, er ist es nicht. Wenn er sagt, dass sein Unternehmen 800 Mitarbeiter hat, hat er acht Leute. Sie behaupteten, ein nicht existierendes Unternehmen gegründet zu haben. Also erwartet er wohl, dass die Menschen in Georgia jetzt halluzinieren und sich vorstellen, er sei ein US-Senator. Offensichtlich war er nicht bereit.

Siehe auch  Bei einem Brand in einem Containerdepot in Bangladesch sind mindestens 49 Menschen getötet und Hunderte weitere verletzt worden

„Die Menschen in Georgia verdienen eine ernsthafte Person, die sie in einer ernsthaften Zeit vertritt“, sagte Warnock. „Ich bin entschlossen, diesen Job zu machen. Ich war sehr offen in Bezug auf mein Leben.

Timothy Bella hat zu diesem Bericht beigetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.