In einem hitzigen Schlagabtausch verteidigt der US-Verteidigungschef die Reaktion der Ukraine

WASHINGTON, 5. April (Reuters) – US-Verteidigungsminister Lloyd Austin hat am Dienstag die Reaktion der USA auf den Krieg in der Ukraine verteidigt und das Pentagon beschuldigt, Russlands militärische Fähigkeiten während eines hitzigen Austauschs mit republikanischen Gesetzgebern am Dienstag überschätzt zu haben.

„Ist Ihnen in den Sinn gekommen, dass Russland die Ukraine nicht für das erobert hat, was wir getan haben? Haben es unsere Verbündeten getan? Haben Sie sich das jemals gefragt?“ Fragte Rhetorik an Matt Gates. Service-Team.

Austin und andere US-Beamte sagten, die US-Unterstützung für die ukrainischen Streitkräfte mit dem starken Kampfwillen der Ukraine habe nun Russlands Pläne für einen schnellen Sieg in der sechsten Woche des Feldzugs vereitelt.

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Die Joint Chiefs of Staff, General Mark Millie, und US-Verteidigungsminister Lloyd Austin sagten am 5. April 2022 im US-Kapitol in Washington vor dem House Armed Services Committee zu „Defense Department Budget Demands for FY2023“ aus. REUTERS / Tom Brenners

General Mark Millie, Leiter der Joint Forces, sagte, der Konflikt in der Ukraine werde viele Jahre dauern.

„Ich denke, dies ist ein sehr langwieriger Konflikt, und ich denke, er wird in mindestens ein paar Jahren gemessen werden“, sagte Millie den Gesetzgebern während derselben Anhörung.

„Die NATO, die Vereinigten Staaten, die Ukraine und alle verbündeten Verbündeten und Verbündeten, die die Ukraine unterstützen, sind seit einiger Zeit beteiligt“, sagte er.

Bereits seit 2014 kämpfen von Russland unterstützte Separatisten in der Ostukraine und töteten dabei etwa 15.000 Menschen.

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Bericht von Bill Stewart und Idris Ali; Bearbeiten von Grand McCauley

Unsere Maßstäbe: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.

Siehe auch  Russland-Ukraine-Krieg: Aktuelle Nachrichten und Live-Ankündigungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.