Kalifornien stimmt über Verfassungsänderung zum Schutz von Abtreibungsrechten ab

Platzhalter beim Laden von Artikelaktionen

Kalifornien wird einer der ersten Staaten des Landes, der das Recht auf Abtreibung und Verhütung ausdrücklich in seiner Verfassung verankert, nachdem der Gesetzgeber am Montag für eine Verfassungsänderung gestimmt hat.

Die Änderung ist Teil einer Reihe von gesetzgeberischen Bemühungen in liberalen Staaten, die darauf abzielen, reproduktive Rechte nach dem Urteil des Obersten Gerichtshofs von letzter Woche zu sichern. Erschlagen Reihe wir waten. Kalifornien, das sich selbst als Zufluchtsort für Abtreibungssuchende beworben hat, versucht, eine Vorreiterrolle einzunehmen.

Der Gesetzentwurf zur Einführung der vorgeschlagenen Änderung wurde vom Gesetzgeber des Bundesstaates, in dem die Demokraten die Mehrheit haben, problemlos verabschiedet, und die Wähler werden ihn nun bei den Parlamentswahlen berücksichtigen. Die meisten Kalifornier Sie haben sich gegen den Putsch ausgesprochen Die Zeile, Und die Änderung wird voraussichtlich verabschiedet werden. Es bedarf nicht der Unterschrift von Gouverneur Gavin Newsom (D), der den Schritt unterstützt.

Wenn diese Änderung angenommen wird, wird sie das Recht auf Abtreibung gewährleisten, das bereits durch das geltende Recht geschützt ist. Die Verfassung von Kalifornien verankert, wie viele Bundesstaaten, das Recht auf Privatsphäre, das Gerichte zum Schutz der Abtreibung erklärt haben. Aber Der Entwurf eines Kommentars ist letzten Monat durchgesickert Von Die Zeile Diese Entscheidung veranlasste den Gesetzgeber, seine Verteidigung der reproduktiven Rechte zu artikulieren.

„Kalifornien setzt sich für das Recht des Einzelnen auf Zugang zur Abtreibungsbehandlung ein“, sagte Tony G. Snyder, Sprecher des Senats des Bundesstaates. sagte Atkins (D) in einem Interview. „Wir wollen klarstellen, dass wer auch immer im Amt ist, wer auch immer er ist, wer auch immer er ist, wer auch immer er ist, dies auch weiterhin tun wird. Ich möchte nicht, dass die Leute denken, wir seien hier sicher, weil wir eine Verfassung haben, die das tut garantiert das Recht auf Privatsphäre – es sagt nicht Abtreibung.

Siehe auch  Kronzeugin Mar-a-Lago ist eine ehemalige Mitarbeiterin des Weißen Hauses

Rowes Ableben markiert eine neue Phase im staatlichen Krieg gegen die Abtreibung

Der California Future of Abortion Council, eine Koalition von Interessengruppen für Abtreibungsrechte, ermutigte das Referendum am Montag.

„Kalifornien muss weiterhin alle Schritte unternehmen, um den Zugang zur Abtreibung zu sichern“, sagte die Koalition in einer Erklärung und forderte „die Reaktion, die unser Staat jetzt braucht, um diesem Moment der nationalen Krise zu begegnen“.

Eine ähnliche Verfassungsänderung Wird auch auf Stimmzetteln in Vermont erscheinenWar der erste Staat, der einen solchen Vorschlag unterbreitete.

Mit der Änderung haben die kalifornischen Staats- und Regierungschefs kürzlich eine Reihe von Initiativen angekündigt, die sich auf das Urteil des Obersten Gerichtshofs konzentrieren, sowie zunehmend ernsthafte Bemühungen in konservativen Staaten, den Zugang zu Abtreibungen einzuschränken.

Kaliforniens vorgeschlagenes Budget für das nächste Jahr umfasst mehr als 200 Millionen US-Dollar für reproduktive Gesundheitsdienste. Und 0n Freitag, Nachrichten Gesetzlich unterschrieben Rechtsschutz für Abtreibungsanbieter, die Praxis unterhält jetzt Patienten, die von eingeschränkten Orten reisen. Er auch Das Bündnis angekündigt Zusammen mit dem Gouverneur von Washington, Jay Insley, und der Gouverneurin von Oregon, Kate Brown, versprach er, die Westküste in einen sicheren Hafen für Abtreibungsbehandlungen zu verwandeln und Patienten und Anbieter vor zivilen und kriminellen Aktivitäten außerhalb des Staates zu schützen.

„Dies ist nicht das Amerika, das wir kennen“, sagte Newsom Die Zeile Ergebnisse veröffentlicht. „Das ist nicht der kalifornische Weg.“

Kalifornien hat derzeit die sicherste Abtreibungspolitik. Anwälte sagenUnd die lokalen Führer bereiten sich seit Monaten auf die Ankunft von Patienten aus anderen Bundesstaaten vor.Die Zeile Welt, Anti-Abtreibungsgesetz Die Hälfte wird das Land betreffen. Infolge der neuen Beschränkungen reisen jedes Jahr zwischen 8.000 und 16.000 Menschen zur Abtreibungsbehandlung nach Kalifornien. Sagt ein statistisches Modell voraus Vom Zentrum für reproduktive Gesundheit, Recht und Politik der UCLA. Die meisten kommen nach Los Angeles County.

Siehe auch  Es wird prognostiziert, dass der Tropensturm Ian auf seinem Weg nach Florida die Stärke der Kategorie 4 erreichen wird

Wochenende in Los Angeles, Hunderte Demonstranten Sie trugen Plakate mit der Aufschrift „Lass das Gericht fallen“ und „Körperliche Autonomie ist ein Menschenrecht“ und marschierten vom Rathaus zu einer Autobahn. Heftige Proteste im ganzen Bundesstaat unterstrichen die weit verbreitete Unterstützung für Abtreibungsrechte in Kalifornien. In einer Studie, die letztes Jahr vom Public Policy Institute of California durchgeführt wurde Gefunden 77 Prozent der Erwachsenen mögen es nicht Die Zeile Es stellte sich auf den Kopf, einschließlich fast 60 Prozent der Republikaner, die abstimmten.

Viele Gesetzgeber, religiöse Gruppen und Anwälte haben jedoch die Entscheidung des Gerichts gefeiert – und die vorgeschlagene Verfassungsänderung verurteilt.

Der California Family Council, eine in Fresno ansässige Anti-Abtreibungsgruppe, lehnte die Gesetzesvorlage ab: „Das Leben ist ein Menschenrecht für jeden Menschen, egal wie klein oder in welchem ​​Entwicklungsstadium auch immer.“ Gleichheit beginnt im Kern, und dieser Gesetzentwurf ignoriert diese Tatsache vollständig. Nachdem der Gesetzgeber dafür gestimmt hatte, die Frage in das Referendum im November aufzunehmen, sagte der Ratsvorsitzende Jonathan Keller in einer Erklärung, dass „dies selbst für einen Staat wie Kalifornien ernst ist“.

Abtreibung ist derzeit in diesen Staaten verboten. Andere werden folgen.

Der Sprecher der Republikanischen Versammlung, James Gallagher – ein Vater von vier Kindern, der vor 10 Wochen Zwillinge zur Welt brachte – argumentierte in einer Rede vom Boden bis zur Decke vor der Abstimmung, dass die Änderung keine Beschränkungen für späte Abtreibungen auferlege, was von den Befürwortern der Abtreibung zurückgedrängt wurde Rechnung. , gibt an, dass es das geltende staatliche Gesetz in Bezug auf die Zuverlässigkeit des Fötus nicht ändert.

Siehe auch  Der DHS-Generalinspektor fordert den Secret Service auf, die Untersuchung potenziell versteckter Texte einzustellen

„Sie lebten, sie waren eine Person – sie waren Menschen – unser Gesetz muss anfangen, es anzuerkennen“, sagte Gallagher über seine Zwillinge. „Deshalb kann ich diese Verfassungsänderung heute nicht unterstützen, denn was darin fehlt: Sie sagt nichts über ihre Rechte aus.“

Atkins, der Gesetzgeber, der den Gesetzentwurf einführte, leitete vor seiner Karriere im öffentlichen Dienst ein Zentrum für reproduktive Gesundheit in San Diego und sagte, dass Telegramme an den Staat und die Nation gesendet werden sollten, dass diese Änderung den Zugang zur kalifornischen Reproduktionsmedizin garantiert.

Für diejenigen, die eine Abtreibung wünschen, sagte Atkins: „Wer auch immer im Graben war, wer auch immer es gesehen hat, es ist eine Bestätigung unserer Werte und unseres Seelenfriedens, egal wo sie leben.“

„Wir werden hier sein, wenn andere kommen“, fügte er hinzu. „Andere kommen schon.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.