Kinderfreude verschenken

Eintrittskarten zum Kindertheater schnell sichern

• Drei Theaterstücke für Kinder ab vier Jahren bietet in diesem Jahr die Stadt.
• Neu: Ersten beiden Sitzreihen im Pädagogischen Zentrum (PZ) für Kinder reserviert.
• Billerbecker Liedermacher Klaus Foitzik schreibt seinen Weihnachtswunschzettel.
• Dornröschen-Bild malen und an der Verlosung fünf mal zwei Abo-Karten teilnehmen.

Coesfeld, 12.08.15 (PM). Auch in der zweiten Spielhälfte hat der Fachbereich Kultur und Weiterbildung mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland Kindertheatermacher für die Coesfelder Bühne engagiert. Freuen Sie sich auf „Dornröschen“, „Hinter den Bergen – bei Elfen, Troll und Zwergen“ und „Mein Wunschzettel“ und sichern Sie sich jetzt ein Ticket – Einzelkarten gibt es ab sofort für 3,00 € und die Abonnementkarte für alle drei Veranstaltungen für 7,00 € im Bürgerbüro und in der Volkshochschule. Kinderfreude kann man auch prima verschenken.

Auf Wunsch der Eltern werden in dieser Spielhälfte erstmalig die ersten beiden Sitzreihen im Zuschauerraum ausschließlich als Kindersitzplätze reserviert sein, um den Kindern bestmögliche Sicht auf die Bühne zu ermöglichen.

Mit drei Theateraufführungen lockt Sylvia Wolter Kinder ins Pädagogische Zentrum.

Mit drei Theateraufführungen lockt Sylvia Wolter Kinder ins Pädagogische Zentrum.

Den Anfang der Theaterreihe macht das Theater Rumbalabumba mit „Dornröschen“ am Samstag, 12. September:

Wie hübsch sie aussah, die kleine Prinzessin Rosemarie. So lange hatten der König und die Königin auf sie gewartet. All die Gaben der weisen Frauen hatten sich erfüllt und von der Schönheit und Klugheit der Prinzessin erzählte man sich im ganzen Land. Vorsorglich hatte der König alle Spindeln verbrennen lassen und hoffte so, dem Fluch der dreizehnten weisen Frau entgegen wirken zu können, der besagte, dass das Kind sich an seinem 15. Geburtstag an einer Spindel stechen und dann sterben werde. Und doch: An ihrem 15. Geburtstag durchstöberte die Prinzessin das Schloss und stach sich an einer alten Spindel. Augenblicklich fiel sie in einen tiefen Schlaf und alle im Schloss taten es mit ihr.

Wie dann doch noch alles gut wird und ein schöner Prinz das Dornröschen erlöst, zeigt dieses wunderschöne Märchen.

Weiter geht´s mit dem Theater Musifratz und „Hinter den Bergen – bei Elfen, Troll und Zwergen“ am Samstag, 24. Oktober:

Mit ihren 123 Jahren ist die Elfe Pimpinella genau im richtigen Alter um Flügel zu bekommen und erwachsen zu werden. Aber dafür muss sie erst eine Aufgabe lösen und beweisen, dass sie reif genug ist. So zieht sie los und macht sich auf die Suche nach dem Ort, an dem sie einen geheimen Boten treffen und ihre Aufgabe erhalten soll. Doch ausgerechnet dort wohnt die eigenbrötlerische Trollfrau Knokka, die gar nicht erfreut ist über den unerwarteten Elfenbesuch. Dass Trolle stinkig, muffelig, dumm und auch sonst etwas absonderlich sind, das weiß Pimpinella ja bereits aus den Klatschgeschichten ihrer Großmutter. Aber – stimmt das auch wirklich?

Die beiden Schauspielerinnen zeigen als Troll und als Elfe ein clowneskes Theaterstück mit Musik.

Den Abschluss macht Kinderliedermacher Klaus Foitzik mit unserem Weihnachtsstück „Mein Wunschzettel“ am Samstag, 12. Dezember:

„Habt ihr schon einen Wunschzettel geschrieben?“ Als kleiner Klaus fiebert Kinderliedermacher Klaus Foitzik mit seiner Riesenente namens Pudding dem Weihnachtsfest entgegen. Gemeinsam mit den Kindern schreibt er seinen ganz persönlichen Wunschzettel – allerdings kommen dabei ein paar Wünsche zu Tage, die eher selten auf einem Wunschzettel zu finden sind. So wünscht sich Klaus z.B., dass Papa sich freut, wenn er mal wieder wie ein Ferkel aussieht, und dass Mama nicht schimpft, wenn er mit seiner Schwester Afrika gespielt hat und sie deswegen mit Nutella geschminkt hat.

Mit einer Mischung aus herzerfrischender Comedy und mitreißenden Liedern präsentiert Kinderliedermacher Klaus Foitzik einen Wunschzettel der besonderen Art.

„Alle drei Stücke sind für Kinder ab 4 Jahren geeignet – wie für junggebliebene Erwachsene“, sagt

vom Fachbereich Kultur und Weiterbildung. Die Stücke präsentieren die Ensembles zu den o.g. Terminen um 15 Uhr im Pädagogischen Zentrum im Schulzentrum. Der Eintritt beträgt 3 € (Einzelkarte) oder 7 € für das Abonnement.

Für Fragen und Anregungen: Tel. 02541 948124.

Verlosung!

Gewinnen mit Dornröschen-Bild

Kinder, die Lust haben, das Märchen „Dornröschen“ zu malen oder zu basteln, können an der Verlosung der Stadt teilnehmen. Es gibt 5 Mal je zwei Abonnementkarten zu gewinnen. Dazu die eigene Dornröschen-Interpretation bis Ende August mit Name und Kontaktdaten einreichen. Einfach im Bürgerbüro oder an der Volkshochschule abgeben oder per Post an: Stadt Coesfeld, Fachbereich Kultur und Weiterbildung,  Osterwicker Straße 29, 48653 Coesfeld.

Veranstaltungsort
Pädagogisches Zentrum
-Schulzentrum-
Holtwicker Straße 6
48653 Coesfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.