Meta, Ford, Honeywell, Caterpillar und mehr

Ein Schild ist am 4. Mai 2022 vor dem Startgeschäft des Facebook-Eigentümers Meta Platforms Inc. in Burlingame, Kalifornien, zu sehen.

Bretagne Hosea-Little | Reuters

Informieren Sie sich rechtzeitig über die Unternehmen, die Schlagzeilen machen.

Meta – Der Social-Media-Anteil sank daraufhin um 22,8 % Meta meldete einen Umsatzausfall Und eine schwächer als erwartete Prognose für das vierte Quartal. Meta erzielte einen Gewinn von 1,64 US-Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 27,71 Milliarden US-Dollar. Von Refinitiv befragte Analysten hatten bei einem Umsatz von 27,38 Milliarden US-Dollar mit 1,89 US-Dollar je Aktie gerechnet. Bedenken hinsichtlich steigender Kosten für den Bau von Metaverse belasten die Aktie ebenfalls.

Ford – Die Aktien fielen nach Ford um 1,7 % Im letzten Quartal verzeichnete das Unternehmen einen Nettoverlust von 827 Millionen US-DollarUnter Berufung auf Probleme und Kosten in der Lieferkette nach der Aufgabe seiner autonomen Fahrzeugeinheit Argo AI.

Honigwell – Die Aktie legte um 4,6 % zu, nachdem das Industrieunternehmen die Gewinnerwartungen für das dritte Quartal übertroffen hatte und das starke Wachstum in seinen Geschäftsbereichen für fortschrittliche Materialien, Gewerbeflächen und Bauprodukte anführte.

Raupe — Die Aktien stiegen um 5,1 %, nachdem Caterpillar Gewinne sowohl nach oben als auch nach unten verbuchte. Der Baumaschinen- und Gerätehersteller erzielte einen Gewinn von 3,95 US-Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 14,99 Milliarden US-Dollar. Nach Konsensschätzungen von Refinitiv sollte Caterpillar bei einem Umsatz von 14,33 Milliarden US-Dollar 3,16 US-Dollar pro Aktie verdienen.

Northrop Grummann — Northrop Grumman fiel um 3,8 %, nachdem es die Gewinnerwartungen für das dritte Quartal verfehlt hatte. Das Verteidigungsunternehmen erzielte einen Umsatz von 8,97 Milliarden US-Dollar, verglichen mit Prognosen von 9,13 Milliarden US-Dollar, so die von Refinitiv zusammengestellten Konsensschätzungen.

Siehe auch  Nach einem Flugzeugabsturz in Nepal wurden 20 Opfer gefunden, und die Hoffnungen auf die beiden Vermissten schwinden

Komcast – Telekommunikationsaktien stiegen um 6,4 % Comcast übertraf die Umsatz- und Gewinnerwartungen. Comcast meldete einen Gewinn von 96 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 29,85 Milliarden US-Dollar, verglichen mit Erwartungen von 90 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 29,65 Milliarden US-Dollar, laut Konsensschätzungen zu Refinitiv.

MC Donalds – Plus 2,5 % nach dem Fast-Food-Riesen Es hat die Erwartungen in seinem letzten Quartal übertroffen. Im Gegensatz zu anderen Schnellrestaurantketten, die kürzlich die Menüpreise erhöht haben, sagte McDonald’s, dass der Verkehr in seinen US-Restaurants auch nach der Preiserhöhung zunimmt.

Technik ausrichten – Die Aktien des Invisalign-Herstellers fielen um 19,7 %, nachdem Align Technology einen enttäuschenden Gewinnbericht veröffentlicht hatte. Der Invisalign-Hersteller meldete einen Gewinn von 1,36 US-Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 890 Millionen US-Dollar. Von Refinitiv befragte Analysten hatten einen Gewinn von 2,18 US-Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 953 Millionen US-Dollar prognostiziert.

schlafen nein — Die Aktie stürzte um 26 % ab, nachdem die Schlafzahlen aufgrund schwacher Nachfrage und Problemen in der Halbleiterlieferkette einen schwachen Ausblick für das vierte Quartal gemeldet hatten.

Service jetzt – Nach leicht verfehlten Umsatzschätzungen stieg das Softwareunternehmen ServiceNow laut Konsensschätzungen von FactSet um 13,8 %, nachdem es die Umsatzerwartungen im dritten Quartal übertroffen hatte.

Offenlegung: Comcast ist Eigentümer der Muttergesellschaft von CNBC, NBCUniversal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.