Penn State-Michigan, Alabama-Tennessee, OK State-TCU und mehr

Wir haben die siebte Woche der College-Football-Saison erreicht, und es ist die am stärksten geladene Reihe von Spielen, die wir je gesehen haben.

Der Samstag bietet sechs Ranglisten- und Nicht-Ranglisten-Spiele, darunter drei epische Spiele, in denen beide Teams ungeschlagen sind. Die Dinge beginnen im Mittagsfenster mit einem großen SEC-Showdown zwischen Tennessee und Alabama und einem Big Ten-Showdown zwischen Michigan und Penn State, bevor ein großes Spiel in den Big 12 zwischen Oklahoma State und TCU stattfindet. All dies sollte zu einem leckeren Pac-12-Showdown zwischen USC und Utah führen.

Wir haben die Midseason-Marke überschritten, also werden diese Spiele von Woche zu Woche wichtiger. Wir können auf dieses Wochenende als Wendepunkt in der Saison für viele Teams zurückblicken.

(Hinweis: Alle Zeiten ET, Quoten von BetMGM)

Zeit: 15:30 Uhr | Fernsehen: CBS | Linie: Alabama -7,5 | Gesamt: 65,5

Alle Augen werden auf den amtierenden Quarterback der Heisman Trophy, Alabama, Bryce Young gerichtet sein, der letzte Woche den Sieg gegen Texas A&M mit einer Schulterverletzung verpasste. Die Crimson Tide holte sich den Sieg trotz einer wackeligen Offensivleistung, sodass Alabama Young brauchen wird, wenn es Knoxville mit einem Sieg verlassen will. Das ist Tennessees langes, langes Spiel. Tennessee hat nicht nur 15 Mal in Folge gegen Alabama verloren, ein Sieg hier würde auch den Einsatz im College Football Playoff-Rennen erhöhen. Um an diesen Punkt zu gelangen, nutzte Tennessee eine starke Offensive, angeführt von Senior Quarterback Hendon Hooker. Können die Vols ihre Niederlage endlich beenden?

Zeit: 15:30 Uhr | Fernsehen: ABC | Linie: TCU-4 | Gesamt: 68,5

Nur Oklahoma State und TCU bleiben in der tiefsten Big 12-Konferenz ungeschlagen. Oklahoma State sollte nach dem Titelspiel im letzten Jahr um die Konferenzkrone kämpfen. Die Cowboys haben dieses Jahr eine Menge Punkte gesammelt, aber die Verteidigung ist bei weitem nicht so stark wie im letzten Herbst und steht am Samstag in Fort Worth vor einer weiteren großen Herausforderung. Die Horned Frogs, angeführt von Sonny Dykes, Cheftrainer im ersten Jahr, sind im Laufe der Wochen immer besser geworden, insbesondere in der Offensive. Das ist ein wichtiger Grund, warum die TCU mit Siegen über Oklahoma und das hochrangige Kansas 5: 0 steht.

Siehe auch  Twitter sagt, Milliardär Musk sei seinem Team nicht beigetreten, warnt vor „vorwärts gerichteten Ablenkungen“

Zeit: 19:30 Uhr | Fernsehen: ABC | Linie: Clemson-3,5 | Insgesamt: 51

Wird diese Reise in den Bundesstaat Florida Clemsons bisher härtester Test der Saison? Contrarians denken sicherlich so. Clemson ist ein 3,5-Punkte-Favorit auf der Straße bei der FSU. Es ist die kleinste Punktverteilung des Jahres für die Tigers, die sich einer harten Herausforderung durch ein FSU-Team stellen müssen. Die Seminolen begannen das Jahr mit 0:4 und stiegen wieder in die Top 25 auf, verloren dann mit 31:21 gegen Wake Forest und verspielten letzte Woche eine 17:3-Führung bei einer 19:17-Auswärtsniederlage gegen NC State. Kann die FSU gegen ein noch besseres Clemson-Team zurückschlagen?

Zeit: 20 Uhr | Fernsehen: Fuchs | Linie: Utah -3,5 | Insgesamt: 65

Der Lincoln Relay Train am USC rollt weiter. Die Trojaner stehen im Pac-12-Spiel mit 6:0, in Rileys erster Saison bisher mit 4:0. Aber ein Roadtrip nach Salt Lake City in dieser Woche könnte eine noch größere Herausforderung für die Trojaner werden. Utah hat letzte Woche eine Niederlage gegen die UCLA hinnehmen müssen. Dies ist ein riesiges Spiel für die Utes, wenn sie wieder in das Pac-12-Titelrennen einsteigen wollen. Utah stolperte nicht wie üblich über die Linien des Scrimmage, aber es gibt immer noch viele Talente in diesem Team. Dazu gehört Cam Rising, einer der am meisten unterschätzten Quarterbacks des Landes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.