Schlafexperten sagen, dass eine feste Uhrzeit besser ist, als das Tageslicht zu sparen

Jocelyn Cheng, Mitglied des Ausschusses für öffentliche Sicherheit der AASM, sagte: „Wir schätzen die Tatsache, dass wir den Jahresverlauf ändern und uns auf eine dauerhafte Zeit festlegen.

AASM hat diese Position bei der Veröffentlichung im Jahr 2020 klargestellt Statusbericht Empfiehlt, das ganze Jahr über im ganzen Land eine Standardzeit festzulegen. Zum Teil ist es vernünftig anzunehmen, dass die statische Zeit eng mit dem angeborenen zirkadianen Rhythmus des Menschen zusammenhängt und dass eine Störung dieses Rhythmus, wie die Sommerzeit, mit einem erhöhten Risiko für Fettleibigkeit, metabolisches Syndrom, Herzkrankheiten und Depressionen verbunden ist . .

Der US-Senat hat am 15. März ein Gesetz verabschiedet, um die Sommerzeit das ganze Jahr über dauerhaft zu machen. (Die Washington Post)

Während einige Experten mehr Forschung fordern, bevor sie sich für einen dauerhaften Zeitplan entscheiden, haben andere die Motivation für feste Zeiten während des ganzen Jahres in Frage gestellt, wobei der AASM-Bericht von einem Dutzend anderer Organisationen unterstützt wird, darunter dem National Security Council und der National Parent Teachers Association . .

„Der Senat hat den Amerikanern im ganzen Land endlich das gegeben, was sie wollen: Sie müssen nie wieder ihre Uhren umstellen“, sagte er. Sagte Oma Murray (D-Wash.). Der Senat sprach nach der Abstimmung auf der Tribüne. Murray Bilateral Law sen. Co-Autor mit Marco Rubio (R-Fla.).

„Im Winter gibt es keine dunklen Nachmittage“, sagte Murray. „Verpassen Sie nicht jedes Frühjahr eine Stunde Schlaf. Wir mögen mehr Sonnenlicht während unserer produktivsten Wachstunden.

Doch viele Schlafexperten sagen, wer für mehr Licht am Nachmittag und Abend ist, wird die Kosten nicht in Betracht ziehen.

David Newbour, außerordentlicher Professor für Psychologie und Verhaltenswissenschaften an der Johns Hopkins University, sagte: „Wir alle haben diese Sommerabende mit endloser Dämmerung genossen.

Siehe auch  Russland besetzt die Ukraine, Zhelensky spricht vor dem australischen Parlament

Obwohl die AASM feststellt, dass die langfristigen Auswirkungen der permanenten Sommerzeit nicht gut untersucht wurden, hebt sie dies hervor Einige Recherchen Es wurde festgestellt, dass „die innere Uhr auch nach mehreren Monaten nicht mit der Sommerzeit kompatibel ist“, was zu einem dauerhaften Unterschied zwischen der Öko-Uhr und der inneren Uhr führen kann.

„Die zirkadiane Uhr ist nichts, was Ihre Gehirnzellen betrifft“, sagte Cheng. „Die zirkadiane Uhr reguliert die Rhythmen in anderen Körperteilen – den Herzzellen, den Leberzellen usw. – und indem wir unseren natürlichen zirkadianen Rhythmus auf diese Weise verändern, werfen wir diesen biologischen Rhythmus, der a ist, weg Langzeiteffekt.“

Auch wenn kein Zeitsystem für jeden das Richtige ist, wird die Aufrechterhaltung der Sommerzeit zu dunkleren Morgen als heute führen, sagte Phyllis Gee, Leiterin der Schlafmedizin an der Feinberg School of Medicine an der Northwestern University.

„Mit der Sommerzeit sind wir nicht immer mit unseren inneren Uhren synchronisiert, und wir erreichen oft weniger Nachtschlaf, beide Situationen haben negative Auswirkungen auf die Gesundheit“, sagte Newpower. „Übermäßiges Abendlicht unterdrückt das Melatonin, das uns auf den Schlaf vorbereitet. Spät in der Sommerzeit verliert die Morgendämmerung das lebenswichtige Lichtsignal unserer biologischen Uhren.“

Experten sagen, dass das zirkadiane Rhythmussystem mit nachteiligen Auswirkungen auf kognitive und Stimmung sowie kardiovaskuläre und metabolische Funktion verbunden ist. „Es ist wirklich eine gute Sache, dass Ihre inneren Körperuhren nicht synchronisiert sind“, sagte Gee. „Stellen Sie sich vor, Sie wären lange Zeit in Jet Lake; Das sollte nicht gut für dich sein.“

Siehe auch  2022 Tour Championship Leaderboard: Live-Updates, Golfberichterstattung, FedEx Cup Playoffs-Ergebnisse in Runde 3

Die derzeitige Begeisterung für eine dauerhafte Sommerzeit sei „sehr irreführend“, sagte Newbower und fügte hinzu, dass „die berüchtigtsten Wintermorgen der 1970er Jahre vor Sonnenaufgang zur Arbeit pendelten und Kinder zur Schule gingen, was unweigerlich zu Verletzungen und Todesfällen führte.“

Gee sagte, er sei „untröstlich“, als er die Nachricht vom Senatsreferendum sah. „Ich dachte, es würde noch eine Debatte geben. Es wäre nicht einstimmig.“ Von den drei möglichen Zeitsystemen für das Land – permanente Standardzeit, zweijährliche Umstellung und permanente Sommerzeit – sei letztere „wahrscheinlich die schlechteste Wahl“.

Die AASM stellte in ihrem Bericht vom Dienstag fest, dass die Vor- und Nachteile von Sommerzeit und fester Zeit ausführlich diskutiert wurden. Untersuchung durch den House Energy and Commerce Subcommittee Am 9. März. „Unglücklicherweise, [Tuesday’s] Das schnelle Handeln des Senats ließ keine starke Debatte oder Debatte zu“, hieß es in der Erklärung. „Wir fordern den Rat auf, sich mehr Zeit zu nehmen, um die möglichen Folgen der Einführung einer dauerhaften Sommerzeit zu bewerten, bevor eine wichtige Entscheidung getroffen wird, die alle Amerikaner betrifft.“

„Jeder schlägt eine permanente Zeit vor, aber der Unterschied zwischen einer Stunde nach oder einer Stunde nach vorne ist nicht jedem so klar“, sagte Cheng. “Ich würde gerne mehr Diskussionen und etwas Sorgfalt sehen, bevor ich zu irgendetwas anderem über diese gesundheitlichen Auswirkungen und Maßnahmen zur öffentlichen Sicherheit übergehe.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.