Statt Blumen Spende an Clown Max

Doris (r.) und Horst (l.) Bülter überreichten Abteilungsleiterin Gisela Scheunemann (M.) sowie Bereichsleiterin Gabriele Egemann (hinten) auf der Kinderstation in den Christophorus-Kliniken eine Spende für Clown Max.

Doris (r.) und Horst (l.) Bülter überreichten Abteilungsleiterin Gisela Scheunemann (M.) sowie Bereichsleiterin Gabriele Egemann (hinten) auf der Kinderstation in den Christophorus-Kliniken eine Spende für Clown Max.

Ehepaar Bülter unterstützt Angebot der Kinder- und Jugendklinik

Coesfeld, 05.02.16 (PM). Doris und Horst Bülter sitzen im bunten Wartebereich der Kinder- und Jugendklinik und plaudern mit Clown Max. Das Ehepaar hatte der Klinik eine Spende von 500 Euro übergeben, mit der die Arbeit des Klinikclowns unterstützt werden kann. „Nachdem wir lange in Rosendahl gewohnt haben, ziehen wir nun nach Coesfeld. Für unsere Abschlussfeier haben wir uns von unseren Gästen keine Geschenke oder Blumen gewünscht, sondern eine Spende für den Clown!“ erklärt Horst Bülter. Seine Frau ist schon sehr lange ehrenamtlich tätig und deshalb hatten beide im Vorfeld die Idee, auch mit ihrer eigenen Feier etwas Gutes zu tun. „Wir möchten das Geld gern für die Besuche von Clown Max zur Verfügung stellen, denn wir finden seine Arbeit wunderbar“, ergänzt Doris Bülter.

Der Einsatz des Krankenhaus-Clowns wird komplett über Spenden finanziert, immer wieder unterstützen Bürger den Spaßmacher, der einmal in der Woche die kranken Kinder auf der Kinderstation besucht. Hinter „Clown Max“ steht Marita Wevers-Kolbrink aus Losser. Seit vielen Jahren arbeitet die Niederländerin in Krankenhäusern, um mit ihrer lustigen Art die kleinen Patienten aufzuheitern und ein wenig von Schmerzen und Sorgen abzulenken. Sie freute sich sehr über die großzügige Spende der Eheleute Bülter – und mit ihr die Kinder, Angehörigen, die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen sowie die Ärzte der Kinder- und Jugendklinik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.