Taylor Swift klingt wach bei „Midnights“

Du hast diesen Traum, wo du alleine bist und einen großen Donut rollst und da ist diese Schlange, die einen Hoodie trägt. Taylor Swift hat diesen Traum, in dem „meine Nichte mich für Geld umbringt. Sie denkt, ich habe sie in meinem Testament hinterlassen. Die Familie kommt zusammen und liest es, und dann schreit jemand: ‚Sie lacht uns aus der Hölle!’“ Vielleicht ist Swift deshalb der größte Popstar der wachen Welt und sonst niemand. Ihr Geist wirkt so diszipliniert, dass selbst ihre Streifzüge durch die Traumwelt einem geordneten Erzählbogen folgen.

Das oben erwähnte Traumgrundstück erstreckt sich nahtlos über die Brücke.Antiheld“, ein Highlight aus dem zehnten Album des Superstar-Songwriters, „Mitternacht.“ Sie überspielt das Ganze als eine Untersuchung „der Intensität dieser mysteriösen wahnsinnigen Stunde“, aber trotz des leicht einschläfernden Sounddesigns der Musik verhätschelt sich Swift nicht mit Schlafmangel.Die Klasse wacht spät auf, um alle zu vernichten ihrer Extra-Credit-Hausaufgaben.

Warum Taylor Swifts Song „Anti-Hero“ bei ihren Fans einen Nerv getroffen hat

Es ist ein Album über Erinnerungen, die nach Einbruch der Dunkelheit eintreffen, wenn die Uhr ihre Zeiger aufzieht, aber während „Midnights“ ist Swift hellwach und halb gehetzt und fällt oft in angenehme Klangfarben und vertraute Tropen. Produzent Jack Antonoff entlockt seinen Synthesizern endlose Kissenfüllungen, während Swift tief in ihrer Komfortzone bleibt und alles fachmännisch, vorsichtig, vorsichtig und konventionell klingen lässt. Große Städte sind voller romantischer Wunder. Küsse fühlen sich schicksallos und weltumspannend an. Farben sind unerbittlich symbolisch. Seine Songs sind wie Rom-Coms ohne jede Komödie.

Es klingt alles süß und nonchalant, und Swift schien ihre letzten beiden Alben zu verwenden – relativ spartanische Friends-Platten von 2020 –Folklore„und“Stets“ – um seine Texte auf eine weniger keksförmige, skalpellartige Weise zu schärfen. „Ich habe die Zeitschriften genommen und er hat mich nicht geliebt“, singt sie in einem ihrer neuen Songs.Du bist auf dich allein gestellt, Baby“, spricht eine anonyme Flamme an, ohne zu blinzeln. (Wenn Sie den billigen Nervenkitzel vermissen, Paparazzi-Fotos auf Ihrem Sati-Whiteboard neu anzuordnen, gibt es jede Menge „Mitternacht“ „Geht X Lied über Y Jungen?“ Spiele, die Sie spielen sollten, krank.)

Siehe auch  Vin Scully, seit 67 Jahren die Stimme der Dodgers, stirbt im Alter von 94 Jahren

Das zehnte Album von Superstar Taylor Swift, „Midnights“, wird am 21. Oktober erscheinen. Es enthält eine Sammlung verborgener Bedeutungen, die mit seiner Liebe zur numerischen Symbolik verbunden sind. (Video: Ally Caron/The Washington Post, Foto: Sarah Hashimi/The Washington Post)

Weil Swift aber eine verlässliche Erzählstruktur bevorzugt, spart sie sich das Beste zum Schluss auf: einen subtilen Song mit dem Titel „Vordenker“, die die Leitprinzipien ihres Liederbuchs beiläufig in Frage stellt. Die erste Strophe beginnt mit einem sympathischen Universum, das seine Sterne im Namen der Liebe ausrichtet, aber als Swift den Refrain erreicht, fragt sie: „Es ist kein Zufall, wenn ich dir sage, die erste Nacht, in der du mich gesehen hast, war nichts. Stoppen Sie mich?“ Er suggeriert, dass die Vorstellung vom Schicksal der Liebe – die Rekapitulation, die es einem Großteil der Swiftschen Lyrikwelt ermöglicht, aufrecht zu stehen – nicht real ist. Verlangen ist beabsichtigt. Liebe ist das Ergebnis dieser Absicht. Sie ist wie Oz, die ihren Vorhang zurückzieht .

dann – fwomp! — Der Vorhang fällt wieder, denn drei Stunden nachdem „Midnights“ online ging, veröffentlichte Swift eine Deluxe-Version, und sieben Songs sind am hinteren Ende des Albums angehängt. Lieder darüber, wie Liebe ein „großer Kampf“ ist und wie „Lattenzäune so scharf wie Messer sind“ und „alles, was ich anfasse, mich vor Traurigkeit krank macht“. Ein bestimmter Text auf dem Album Finale Finale Refrain Es sollte uns eine große Pause geben: „Wenn es sich wie eine Falle anfühlt, bist du bereits in einer.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.