Ukraine verleiht EU-Kandidatenstatus auf der Konferenz des Europarates

Platzhalter beim Laden von Artikelaktionen

Brüssel – Die Staats- und Regierungschefs der EU einigten sich am Donnerstag darauf, die Ukraine zu einem Mitglied des Lagers zu machen, ein weiterer Hinweis auf Kiews symbolischen Sieg inmitten des Krieges mit Russland und darauf, wie die Welt umgestaltet wird.

Eine Mitgliedschaft auf Kandidatenebene wird nicht angeboten, was noch viele Jahrzehnte dauern kann. Aber das Ergebnis Ein historischer Schritt nach Europa – und ein Signal nach Moskau.

Die Staats- und Regierungschefs, die sich zum zweitägigen Gipfeltreffen des Europäischen Rates in Brüssel trafen, einigten sich auch auf die Nominierung Moldawiens. Ukraine und Moldawien Es gibt bestimmte Bedingungen, die erfüllt sein müssen, um als Kandidat weiterzukommen. Die Staats- und Regierungschefs sagten, Georgien werde Kandidat, nachdem es andere Bedingungen erfüllt habe.

„Dies ist ein entscheidender Moment und ein sehr guter Tag für Europa“, sagte die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula van der Leyen, auf einer Pressekonferenz in Brüssel. „Es stärkt die Ukraine, Moldawien und Georgien angesichts der russischen Aggression und es stärkt die EU.“

Die Nachricht wurde vom ukrainischen Präsidenten Volodymyr Zhelensky begrüßt. „Ich begrüße die Entscheidung der EU-Führungsspitzen von ganzem Herzen“, sagte er Hat das getwittert.

Sagt der Kreml, Ukraine, Ein souveräner Staat, kein wirkliches Land, will es in den Einflussbereich Moskaus zwingen. Vsevolod Chentsov, Leiter der Mission der Ukraine bei der Europäischen Union, sagte, der Weg zur Mitgliedschaft im Lager sende die Botschaft, dass die Ukraine ein sehr reales Land mit einer selektiven Zukunft sei.

Senzow sagte diese Woche, der EU-Kandidatenstatus, der durch monatelange Kämpfe für die Ukrainer erodiert sei, sei ein „Zeichen der Hoffnung“ und ein Zeichen dafür, dass „die EU hofft, dass die Ukraine dies tun kann“.

Die Europäische Union hat der Ukraine den Kandidatenstatus verliehen. Das bedeutet hier.

Staats- und Regierungschefs, Diplomaten und Beamte zeigten sich überrascht, dass sich die Ukraine, Moldawien und Georgien nach Jahren der Debatte und des Patts endlich einigen konnten.

Siehe auch  Google Fi reduziert unbegrenzte Projektkosten und erhöht gleichzeitig die Hochgeschwindigkeitsdaten

„Vor ein paar Monaten habe ich wirklich gezweifelt, dass wir dieses Niveau erreichen“, sagte die estnische Ministerpräsidentin Gaja Gallus am Donnerstag. „Ich bin so froh, dass wir da sind.“

Als er über die Anonymität der Beschreibung privater Gespräche sprach, sagte ein EU-Beamter, dass sich die Blockführer in den letzten zwei Wochen mehr auf die Expansion konzentriert hätten, „als sie es in den letzten 25 Jahren getan hätten“.

Die Entscheidung fällt in einer schwierigen Zeit für die Ukraine. Ukrainische Beamte sagten am Donnerstag, dass russische Streitkräfte weiter südlich der östlichen Stadt Lisiான்ansk vorgedrungen seien, die angeblich Verteidigungskräfte gebildet habe. Modifizieren, um ein Umbiegen zu vermeiden.

Der Fall der Siedlungen Loskudivka und Roy-Oleksandrovka folgte Anfang der Woche auf die Eroberung des strategisch wichtigen Dorfes Toshkivka durch Russland. Während Moskau versucht, die gesamte Provinz Luhansk zu besetzen, steht die zerstörte Partnerstadt Lycianovsk unter russischer Kontrolle.

Der Verteidigungsminister der Ukraine sagte am Donnerstag, dass das Land M142-Artillerie-Raketensysteme mit hoher Mobilität, allgemein bekannt als HIMARS, aus den Vereinigten Staaten erhalten habe. US-Beamte sagen, dass die Waffen es den ukrainischen Streitkräften ermöglichen werden, mehrere Raketen schnell und genau auf russische Artillerie und Streitkräfte abzufeuern.

Die Nachrichten aus Brüssel beruhigten die Ukrainer. „Die Ukraine wird sich durchsetzen, Europa wird sich durchsetzen“, sagte der ukrainische Außenminister Dmitry Kuleba. Videonachricht.

„Heute ist der Beginn einer langen Reise, die wir gemeinsam unternehmen werden“, fuhr er fort. „Das ukrainische Volk gehört zu einer europäischen Familie. Die Zukunft der Ukraine liegt in der Europäischen Union“, sagte er.

Internet Ukraine hat lange in der EU gesucht. Wenige Tage vor dem Krieg bat Zielensky um einen schnelleren Weg zur Mitgliedschaft und stellte die Kandidatur als Überlebensfrage dar. Obwohl die baltischen Staaten und andere osteuropäische Länder die Idee unterstützten, machten viele Mitgliedsstaaten einen Rückzieher.

Siehe auch  Das DOJ bestreitet, Meadows und Scovino beschuldigt zu haben, den Kongress wegen Verletzung des Ausschusses vom 6. Januar beleidigt zu haben.

Im Frühjahr schienen die Führer dieser Länder gerne mit Zhelensky zu posieren, zögerten jedoch, der Ukraine einen Weg zur Mitgliedschaft anzubieten.

„Keiner dieser 27 wird dem Präsidenten richtig ‚nein‘ sagen“, sagte Olha Stepanishina, stellvertretende Ministerpräsidentin der Ukraine für europäische und euro-atlantische Integration, der Washington Post bei einem Besuch in Brüssel am 9. Juni. „Aber was sich hinter den Kulissen abspielt, ist eine klare Option, Steine ​​in den Weg zu legen.“

Selenskyj forderte die Staats- und Regierungschefs der EU auf, mehr zu tun. Die Gewährung des Kandidatenstatus für die Ukraine „beweist, dass Worte über die Nostalgie des ukrainischen Volkes als Teil der europäischen Familie nicht nur Worte sind“, sagte er in einer Rede am 10. Juni. Am nächsten Tag stattete Van der Leyen Kiew einen überraschenden Besuch ab, um seine Einschätzung der Kandidatur des Landes abzuschließen.

Was ist die NATO und warum ist die Ukraine kein Mitglied?

Während Van der Leyen weiterhin die Bereitschaft der Ukraine ankündigte, reisten ukrainische Botschafter in europäische Hauptstädte, um Spannungen abzubauen. Es wurden einige Holdouts gestartet, die der Ukraine im Weg stehen sollten Um ihren bisherigen Verdacht zu zerstreuen.

Letzte Woche reisten die Staats- und Regierungschefs Deutschlands, Frankreichs und Italiens nach Kiew und bekundeten ihre Unterstützung für die ukrainische Kandidatur. Am nächsten Tag empfahl die Kommission die Kandidatenposition. Anfang dieser Woche nannten es EU-Diplomaten einen „abgeschlossenen Deal“.

Aber dieselben Diplomaten warnen davor, dass noch ein langer Weg vor uns liegt. Die Kommission hat sechs Schritte festgelegt, die getroffen werden müssen, bevor die Ukraine Fortschritte macht. Darunter: Durchsetzung von Gesetzen zur Sicherstellung der Auswahl qualifizierter Richter; Kontrolle des Einflusses der Oligarchie; Und die Verbesserung seiner Bilanz bei Ermittlungen, Prozessen und Strafen wegen Korruption.

Siehe auch  NBA Playoffs 2022 – Vollständige Spiele der ersten Runde, Spielpläne und Neuigkeiten

Als die Kämpfe in der Ostukraine ausbrachen, räumten ukrainische Beamte ein, dass es schwierig sein würde, einige Reformen voranzutreiben. „Es wird unweigerlich Probleme geben, mit denen man sich befassen muss, nachdem die Dreharbeiten beendet wurden“, sagte Sentsov.

Die Herausforderungen sind nicht auf die Ukraine beschränkt. Obwohl die EU beschlossen hat, einen dreigliedrigen Beitrittspfad zu schaffen, bleibt der Hunger nach Erweiterung moderat. Die Mitgliedstaaten können eine Geste machen und jetzt nach Möglichkeiten suchen, die Dinge zu verlangsamen.

Die Türkei hat sich 1987 beworben und ist Kandidat. Serbien, Montenegro, Nordmazedonien, Albanien und Bosnien sind seit Jahren Mitglieder der EU.

Europa stellt sich hinter die Ukraine. Aber Müdigkeit ist in einer Ecke.

Die vorläufigen Ergebnisse des Gipfels, die der Washington Post vorliegen, deuten darauf hin, dass die ukrainische Mitgliedschaft von der „Fähigkeit“ der Gruppe abhängen könnte, „neue Mitglieder aufzunehmen“. Bevor Neuankömmlinge zugelassen werden, wollen einige die Entscheidungsfindung der EU rückgängig machen.

Wenn die Ukraine jetzt beitritt, wird sie zum fünftbevölkerungsreichsten Mitgliedsstaat und zum ärmsten Land. Das Pro-Kopf-BIP der Ukraine betrug letztes Jahr 4.872 $, weniger als die Hälfte des derzeit ärmeren Landes Bulgarien mit 11.683 $. Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Einige Länder, insbesondere in Westeuropa, befürchten, dass ein großes neues Mitglied die Entscheidungsfindung weiter verkomplizieren und das Machtgleichgewicht in Richtung Mittel- und Osteuropa verschieben könnte.

Die Staats- und Regierungschefs planen, sich am Freitag erneut zu treffen, um die Auswirkungen des russischen Krieges auf die Wirtschaft zu erörtern. Am Donnerstag erhöhte Deutschland die Alarmstufe des Landes im Rahmen seines Notgasprogramms, als Russland die Lieferungen nach Europa einschränkte.

Die Staats- und Regierungschefs der Welt, einschließlich Präsident Biden, werden sich nächste Woche in Madrid zu einem NATO-Gipfel treffen, der sich auf den Ukraine-Krieg und die Zukunft des Bündnisses konzentriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.