Wie wird diese Woche ein erweitertes College-Football-Playoff-Feld mit 12 Mannschaften aussehen?

Obwohl noch nicht offiziell abgeschlossen, wird erwartet, dass mit der Saison 2024 ein erweitertes College Football Playoff mit 12 Mannschaften debütiert. Jede Woche während der Saison, Sportlich CFP wird das vorgeschlagene Design anhand der neuesten Top-25-Rangliste des Gremiums testen.

Hier erfahren Sie, wie die Klammer mithilfe der Gruppe gesetzt wird und wie Standortstandorte bestimmt werden Rangliste vom 8. November und Kalender 2024-25. Beachten Sie das Orange und die Cotton Bowls sollten zuvor das Halbfinale 2024–25 ausrichten, und Atlanta wurde als nationales Meisterschaftsspiel ausgewählt.

Top vier Samen (erste Runde Beutel):

  1. Georgia (SEC-Champion)
  2. Bundesstaat Ohio (Big Ten-Champion)
  3. TCU (Big 12-Champion)
  4. Oregon (Pac-12-Champion)

Unter dem CFP-Vorstand Zugelassenes Modell, werden die vier besten gesetzten den vier bestplatzierten Conference-Champions zugeteilt. Für unsere Zwecke ernennen wir das bestplatzierte Team jeder Conference zum Champion. Das heißt nein. 1 Georgia (SEC), nein. 2 Bundesstaat Ohio (Big Ten), nein. Nr. 4 TCU (Big 12) und Nr. 6 Oregon (Pac-12) erhalten Freilose im Viertelfinale.

Nein. 5-12 Samen:

5. Michigan (in großen)
6. Tennessee (in großen)
7. LSU (in großen)
8. USC (in großen)
9. Alabama (in großen)
10. Clemson (ACC-Champion)
11. Vermisst werden (in großen)
12. Tulane (AAC-Champion)

Nach demselben Modell werden den sechs ranghöchsten Konferenzmeistern zusammen mit den sechs ranghöchsten Teams auf freiem Fuß Plätze garantiert. Wenn die Saison heute endete, wären die fünft- und sechsthöchsten Conference-Champions Nr. 10 Clemson (ACC) und Nr. 17 Tulane (AAC).

Zu ihnen im Feld gesellen sich die verbleibenden sechs hochrangigen Teams: Nr. 3 Michigan, Nr. 5 Tennessee, nein. 7 LSU, Nr. 8 USC, nein. 9 Alabama und Nr. 11 Ole Fräulein.

CFP-Tabelle

Osten zu jeder Zeit.

Siehe auch  Rafael Nadal besiegt Novak Djokovic und rückt ins Halbfinale der French Open 2022 vor

Erste Runde

Freitag, 13. Dezember

  • Nein. 10 Clemson-Nr. 7 an der LSU, 19:30 Uhr

Sa. 14. Dezember

  • Nein. 12 Tulane-Nr. 5 Michigan, Mittag
  • Nein. 6 Tennessee, 16 Uhr Nr. 11 Ole Fräulein
  • Nein. 9 Alabama-Nr. 8 an der USC, 20 Uhr

Die vier Erstrundenspiele werden am dritten Dezemberwochenende auf dem Campus der Nummern 5-8 ausgetragen. ESPN wird bestimmen, welche Spiele platziert werden, wobei USC-Alabama die Auswahl zur Hauptsendezeit am Samstag ist. Sie wissen, dass die LSU es liebt, Clemson in einem Freitagabendspiel zu hosten.

Viertelfinale

Dienstag 31. Dezember

  • Pfirsichschale: Nein. 4 Sieger Oregon vs. Michigan-Tulane, 19:30 Uhr

heiraten 1. Januar

  • Fiesta Bowl: Nein. 3 TCU vs. Tennessee-Ole Miss Gewinner, 13.00 Uhr
  • Rose Bowl: Nein. 2 Ohio State vs. LSU-Clemson Gewinner, 17 Uhr
  • Zuckerdose: Nein. 1 Gewinner Georgia vs. USC-Alabama, 20:45 Uhr

Die aktuellen New Year’s Six Bowls werden voraussichtlich die Viertelfinals und Halbfinals ausrichten, mit dem Ziel, die meisten Viertelfinals am Neujahrstag zu spielen. Der CFP-Vorstand sagte in seiner Ankündigung, dass die Top-4-Seeds „unter Berücksichtigung der aktuellen Contract-Bowl-Beziehungen“ vergeben werden.

Mit diesen Parametern ist Georgia Nr. 1 in der Contract Bowl der SEC, der Sugar Bowl und der Nr. 2 Ohio State wird als Big Ten-Champion in den Rose Bowl gehen. Die Peach und Fiesta Bowls haben keine Konferenzpartner, aber die No. 3 Seed TCU ist auf Platz Nr. 4 Samen haben Vorrang vor Oregon. Die Frösche in die Peach Bowl zu stecken, benachteiligt einen SEC-Gegner mit niedrigeren Samen, sodass die TCU den Fiesta und Oregon den Peach bekommt.

Halbfinale

Anhäufung. Jan. 9

  • Wattebausch: Nein. 2 Bundesstaat Ohio/Nr. 7 LSU/Nr. 10 Clemson vs. Nr. 3 TCU/Nr. 6 Tennessee/Nr. 11 bei Ole Miss, 19:30 Uhr
Siehe auch  Der späte Treffer von Keysher Fuller verblüffte Japan und belebte die Weltmeisterschaft in Costa Rica | WM 2022

Frei. 10. Januar

  • Orangenschale: Nein. 1 Georgien/Nr. 8 USC/Nr. 9 Alabama vs. Nr. 9 4 Oregon/Nr. 5 Michigan/Nr. 12 in Tulane, 19:30 Uhr

Die Kommissare haben die Termine der Halbfinals noch nicht offiziell festgelegt, aber sie sollten eine Woche zu spät zum Viertelfinale kommen, und die CFP wird es vermeiden, sie zu planen. NFLGewinnen Sie das Wild Card-Wochenende (11.–13. Januar). Das bedeutet, dass einer am Donnerstagabend und der andere am Freitagabend platziert werden kann.

In der Ankündigung des CFP-Vorstands heißt es, dass „höher gesetzte Spieler Vorrang vor Playoff-Halbfinalspielen erhalten“. Das hängt davon ab, welche Mannschaften im Viertelfinale gewinnen, aber wenn Nr. 1 Georgia weiterkommt, Miami Näher als Arlington.

N. Jan. 20

  • Nationale Meisterschaft in Atlanta, 19:30 Uhr

Das Titelspiel wird voraussichtlich am Montagabend stattfinden, da die Divisionsrunde der NFL potenzielle Wochenendtermine im Griff hat. Die CFP hatte Atlanta bereits als Austragungsort für das nationale Meisterschaftsspiel 2025 ausgewählt, und das Spiel wird voraussichtlich bestehen bleiben, obwohl es zwei Wochen später als ursprünglich geplant ausgetragen wird.

So prognostizieren wir die Matchups im Viertelfinale und darüber hinaus:

  • Nein. 9 Alabama, Nr. 8 schlagen USC
  • Nein. 5 Michigan-Nr. 12 Siege über Tulane
  • Nein. 6 Tennessee-Nr. 11 Siege über Ole Miss
  • Nein. 7 LSU-Nr. 10 Siege über Clemson
  • Nr. 1 Georgia schlug Nr. 9 Alabama
  • Nein. 5 Michigan-Nr. 4 Siege gegen Oregon
  • Nein. 6 Tennessee Nr. 3 Siege über TCU
  • Nein. 2 Bundesstaat Ohio Nr. 7 Siege gegen die LSU
  • Nr. 1 Georgia schlug Nr. 5 Michigan
  • Nein. 6 Bundesstaat Tennessee Ohio Nr. 2 gewonnen
  • Nr. 1 Georgia schlug Nr. 6 Tennessee

Schaut euch letzte Woche an Hier ist das Feld.

(Oberes Bild: Steve Limentani/ISI Photos/Getty Images)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.