World Series: Lance McCullers Jr. von Astros lässt fünf Phillies-Homeruns zu, weist Idee von Tipping Pitches zurück

Houston Astros Rechtshänder Lance McCullers Jr. erlitt am Dienstagabend im Rahmen seines Starts in Spiel 3 der World Series eine Peinlichkeit. Er war der erste Pitcher, der fünf Homeruns in einem World Series-Spiel aufgab. McCullers ging während des fünften Innings, nachdem er sieben Läufe mit sechs Treffern in 4 1/3 Innings zugelassen hatte.

Die Probleme von McCullers begannen direkt vor dem Tor. Bryce Harper (Two-Run-Shot), Alec Bohm und Brandon Marsh erzielten in den ersten beiden Innings alle Homeruns, um Philadelphia mit 4:0 in Führung zu bringen. Phillies Erstes Team, das in den ersten beiden Frames eines World Series-Spiels drei Homeruns erzielte.

McCullers würde sich nach dem zweiten Inning für eine Weile niederlassen. Er zog sich acht aufeinanderfolgende Batters zurück und führte ihn zum fünften. Da geriet er in noch größere Schwierigkeiten. McCullers durfte aus irgendeinem Grund zum dritten Mal gegen die Aufstellung antreten, gab Marsh ein Einzel ab und erzielte dann zwei aufeinanderfolgende Läufe gegen Kyle Schwarber und Rhys Hoskins, um die Phillies mit 7: 0 in Führung zu bringen. .

Es ist erwähnenswert, dass Harper nach seinem Homerun im ersten Inning die Augenbrauen hochzog, als er zuerst die Fox-Sendung anrief und dann eine Nachricht an Bohm übermittelte, der dann wartete, bis er am Teller im Kreis auf dem Deck an der Reihe war. Es ist nicht klar, was Harper Bohm erzählt hat oder ob es auf McCullers zutraf – ganz zu schweigen davon, ob er seine Tonhöhen geneigt oder ein vorhersehbares Tonhöhenmuster verwendet hat.

Bohm spielte jedoch cool, als Ken Rosenthal ihn nach dem Spiel nach Harpers Kommentaren fragte. Er machte deutlich, dass das Gespräch zwischen ihnen stattfinden würde.

Siehe auch  Olivia Rodrigo und Lilly Allen widmen „F-U“ dem Supreme Court in Glestonbury: „We Hate You“

Nach dem Spiel wiesen sowohl McCullers als auch Manager Dusty Baker die Vorstellung zurück, dass der Starter Pitches geschwungen habe.

„Das hat nichts mit Trinkgeld zu tun“, sagte McCullers gegenüber Reportern. Einschließlich Brian McTaggart von MLB.com. „Gegen mich hatten sie einen guten Spielplan und sie haben mich übertroffen.“

„Ich hatte Angst“, fügte er hinzu.

Baker sagte unterdessen, das Team sehe keinen Grund zu der Annahme, dass McCullers ein Trinkgeld geben würde. „Manchmal schlagen sie dich“, sagte er. Laut Gabe Lacques von USA Today.

Was auch immer Harper getan oder nicht gesagt hat und was auch immer die Phillies über McCullers Pitching bemerkt haben oder nicht, sie haben am Dienstag mehr Homeruns gegen ihn geschlagen als die vier, die er in 47 2/3 Innings der regulären Saison zugelassen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.